MO - FR 19:00

Schokomousse-Himbeertörtchen, Schokotrüffel, Orangensorbet, Mango

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Schokomousse
Eier getrennt 4 gr.
Schokolade 70% Kakao 200 g
Süße Sahne 200 g
Zucker 100 g
Wasser warm 2 EL
Schokobiskuit
Eier getrennt 3 gr.
Mehl 65 g
Kakao ungesüßt 15 g
Backpulver 1 g
Vanilleschote 1 Stk.
Orangenabrieb 0,5 Stk.
Himbeermark
Himbeere 300 g
Zucker 15 g
Mango-Sauce
Mango frisch gewürfelt 350 g
Limettensaft 20 g
Wasser 20 ml
Limettenabrieb 3 g
Schokotrüffel
Schokolade 60 g
Sahne 30% Fett 60 ml
Butter 1 TL
Cognac 0,5 TL
Kakao ungesüßt 2 EL
Orangensorbet
Orangensaft frisch gepresst 500 ml
Zitronensaft frisch gepresst 20 ml
Wasser 150 ml
Invertzucker 125 g
Schokomousse-Himbeertörtchen
Himbeeren 10 Stk.
Puderzucker
Kakao ungesüßt
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 351,456 (84)
Eiweiß 0.90g
Kohlehydrate 0.17g
Fett 8.97g

Himbeermark

1 Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Den Zucker unterrühren.

Mango-Sauce

2 Die Mango-Würfel, den Limettensaft, das Wasser und den Abrieb in einem Topf erhitzen und 5 Minuten mit Deckel ziehen lassen. Mit dem Handmixer pürieren. In eine passende Flasche füllen.

Schokotrüffel

3 Die Schokolade fein hacken und in eine große Schüssel geben. Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen. Die heiße Sahne in die Schokolade gießen und alles etwas 3 Minuten ziehen lassen. Schokolade und Sahne mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse schlagen. Die Butter einarbeiten und den Weinbrand unterrühren. Die Masse mit einer Klarsichtfolie abdecken, damit sich während des Abkühlens keine Haut auf der Schokolade bildet. Die Masse abkühlen lassen bis sie fest ist. Mit zwei Löffeln kleine Nocken formen und durch das Kakaopulver rollen

Schokobiskuit

4 Das Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe schaumig aufschlagen und den Kakao unterrühren. Backpulver in das Mehl streuen und über das Eigelb sieben. Den Orangen-Abrieb, Vanillemark aus der Schote dazu geben und wieder zu einer homogenen Masse verrühren. Den Eischnee unter die Masse heben.

5 Den fertigen Teig in eine etwa 20 x 30 cm große Backform gießen und bei 170 °C 30 Minuten im Ofen backen. Den Biskuit abkühlen lassen.

6 Mit einem großen Messer den Biskuit der Länge nach in 2 Hälften zu 4 mm Dicke schneiden. Die eine Seite mit Himbeermark bestreichen. Aus der mit Himbeermark bestrichenen Hälfte mit einem Servierring jeweils den Boden für das Törtchen ausstechen und im Servierring belassen.

Schokomousse

7 Das Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen. Dabei den Zucker während des Rühr-Vorgangs einrieseln lassen. In den Kühlschrank stellen. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls im Kühlschrank kalt stellen. Die Schokolade vorsichtig über dem Wasserbad schmelzen.

8 Das Eigelb in einer großen Rührschüssel mit 50 g Zucker und 2 EL warmen Wasser mit dem Schneebesen schaumig aufschlagen. Die Schokolade und das Eigelb zu einer homogenen Masse verrühren und die Sahne vorsichtig einrühren. Zum Schluss das Eiweiß unterheben. Wichtig ist, dass nicht mehr gerührt wird.

9 Auf den Boden zwei Himbeeren nebeneinander platzieren und die Form esslöffelweise mit der Schokomousse bis zum Rand auffüllen. Die Törtchen auf einem Tablett oder Brett in den Kühlschrank stellen und wenigstens 6 Stunden kühlen.

Orangensorbet

10 Frisch gepressten Orangensaft, Wasser, Zitronensaft und Invertzucker in einem Topf erwärmen und verrühren. Das Sorbet in die Eismaschine geben und 1 Stunde vor dem Servieren das Eis fertig rühren lassen.

Katy ist nicht zufrieden

Keine gute Stimmung

Katy ist nicht zufrieden