MO - FR | 19:00

Schokotörtchen mit flüssigem Kern, Vanilleeis und Himbeersoße

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Schokokuchen
Förmchen oder Kaffeetassen 5 Stk.
Bitterschokolade 200 g
Butter 200 g
Zucker 300 g
Mehl 80 g
Puderzucker
Für das Eis
Zucker 110 g
Milch 250 g
Sahne 30% Fett 150 g
Eigelb 4 Stk.
Vanilleschote 1 Stk.
Für die Himbeersauce
Himbeeren gefroren 400 g
Zucker 40 g
Minze 5 Blatt
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 92,048 (22)
Eiweiß 1.90g
Kohlehydrate 2.65g
Fett 0.35g

1 Für das Eis zunächst Milch, Vanillemark und Schote kurz aufkochen und abkühlen lassen. Zucker und Eigelb mischen und schaumig schlagen. Die Sahne zur kalten Milch geben, die Vanilleschote entfernen und ebenfalls kurz anschlagen. Alle Zutaten mischen und in eine Eismaschine geben.

2 Für die Schokotörtchen den Backofen auf 210 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die Förmchen/Kaffeetassen mit weicher Butter fetten und mit Zucker ausstreuen, anschließend in den Kühlschrank stellen.

3 Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen. Eier mit Zucker und einer Prise Salz mittels Mixer schaumig schlagen. Geschmolzene Schokolade und Mehl hinzugeben und alles gut verrühren. Die Masse in die Förmchen/Kaffeetassen verteilen und 12 Minuten im Ofen backen. Die Förmchen/Kaffeetassen vorsichtig auf einen Teller stürzen und mit Puderzucker bestreuen.

4 Die Himbeeren in eine Pfanne geben und langsam zum Kochen bringen. Zucker und gehackte Minzen hinzugeben kurz aufkochen lassen. Vorsichtig die Himbeermasse durch ein feines Sieb passieren und die Sauce servieren.

Vielversprechender Start im Ruhrpott

Geht doch gut los, Mareike!

Vielversprechender Start im Ruhrpott