MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Schweinelendenbraten mit Kartoffelgratin

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Schweinelendenbraten:
Schweinelende 2 kg
Zwiebel 1 Stk.
Karotte 1 Stk.
Tomate 1 Stk.
Weißwein 150 ml
Butterschmalz 70 g
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Für Kartoffelgratin:
Kartoffeln festkochend 1,5 kg
Gemüsebrühe 1 l
Zwiebeln 2 Stk.
Butterschmalz 100 g
Für die Bechamelsauce:
Milch 800 ml
Butter 600 g
Mehl 6 EL
Pfeffer 1 TL
Salz 1 TL
Muskat 2 Msp
Paprikapulver 1,5 TL
Zum Gratinieren:
Käse gerieben 200 g
Butter 100 g
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 165 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 820,064 (196)
Eiweiß 7.88g
Kohlehydrate 5.88g
Fett 15.63g

1 Kartoffel schälen und in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Scheiben in der Gemüsebrühe für acht Minuten garen. Danach die Brühe abgießen und die Kartoffeln in eine Schüssel geben. Nun die Zwiebeln schälen, kleinscheiden und in Butterschmalz glasig dünsten. Die Zwiebeln dann zu den Kartoffeln geben und vermischen. Danach das Gemisch in eine gefettete Auflaufform geben.

2 Jetzt die Bechamelsauce zubereiten. Dazu die Butter zergehen lassen und Mehl und Milch nach und nach hineinrühren. Anschließend mit den angegebenen Gewürzen würzen. Die Bechamelsauce über die Kartoffelmasse gießen, dann den geriebenen Käse darüber verteilen und Butterflöckchen daraufsetzen.

3 Das Gratin in den vorgeheizten Ofen geben und bei 200° C für 40 Minuten backen.

4 Die Schweinelende vor dem Anbraten mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Dann im Stück anbraten und in einen Bräter setzen. Nun die Zwiebel und Karotte zerkleinern, mit Weißwein ablöschen und ebenfalls in den Bräter geben. Den Braten für ca. 2 Stunden zugedeckt in den vorgeheizten Ofen bei 200° C garen. In der Mitte der Garzeit die Tomate geviertelt hinzugeben.

Jetzt wird auf den Sieger angestoßen

Das große Finale am Bodensee

Jetzt wird auf den Sieger angestoßen