MO - FR 15:00

Shopping Queen: Esther zeigt einen süßen Look aus Kunstpelz

Guido Maria Kretschmer ist kein Fan von Esthers neuer Frisur

"Fake Fur - zeige, dass Kunstpelz eine stylische Alternative ist!" – zu diesem Motto hat sich die erste "Shopping Queen"-Kandidatin aus Dortmund, Studentin Esther, eingekleidet. Auf dem Catwalk zeigt sie einen süßen Look aus Kunstpelz und kann bei Guido Maria Kretschmer punkten. Nur ihre neue Frisur gefällt dem Mode-Experten nicht besonders.

Guido: "Ein guter Start in die Woche"

Shopping Queen 2016 KW 52 Esther Catwalk.jpg
"Shopping Queen"-Kandidatin Esther aus Dortmund auf dem Catwalk

Die 23-jährige Esther hat sich für einen Kunstpelzmantel für 229,00 Euro entschieden. Dazu trägt sie ein schwarzes Kleid und eine dunkle Strumpfhose. Ihre gold-glänzenden Sneakers hat sie auf ihren farbenfrohen Mantel abgestimmt. Ein schwarzes Stirnband hat der Stylist mit ihrer Frisur verflochten.

"Das ist auf jeden Fall ein süßer Look", lobt Star-Designer Guido Maria Kretschmer. Für den Mode-Experten ist es ein lässiges und modernes Outfit. Bei der sportlichen Frisur hätte sich Guido allerdings größere Ohrringe gewünscht. Außerdem fehlt dem Designer noch eine Tasche, damit das Outfit perfekt ist.

Von Esthers Frisur ist Guido zwar nach wie vor kein Fan, aber in Kombination mit dem Mantel und dem Kleid ist es dennoch ganz stimmig. "Es ist trotzdem sehr schön und sehr stylisch und ein guter Start in die Woche."

Im Vorher-Nachher-Vergleich gefällt Guido der Look auf dem Catwalk besser, aber die Frisur findet er am Morgen "süßer".

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guido freut sich riesig auf die jüngste Kandidatin der Woche

"Ich find's super, dass eine 21-Jährige dabei ist"

Guido freut sich riesig auf die jüngste Kandidatin der Woche