MO - FR | 15:00

Shopping Queen: Kandidatin Christiane aus Köln bekommt die Höchstpunktzahl

Finale bei "Shopping Queen" in Köln

In Köln haben in dieser Woche die "Shopping Queen"-Kandidatinnen alles gegeben, um den perfekten Look zum Motto "Body Language - Setze deinen Körper mit deinem neuen Body gekonnt in Szene!" zu finden. Im Finale in Berlin entscheidet sich heute, wer von Guido Maria Kretschmer zur "Shopping Queen" ernannt wird und die Siegerprämie von 1.000 Euro erhält. Dabei räumt Christiane tatsächlich die Höchstzahl von insgesamt 50 Punkten ab.

Wer wird die neue "Shopping Queen" von Köln?

In diesem Finale von "Shopping Queen" kommt es zu einer kleinen Sensation. Kandidatin Christiane aus Köln schafft es mit ihrem Look nicht nur ihre Mitstreiterinnen, sondern auch Guido restlos zu überzeugen. Sie erhält von allen zehn Punkte und knackt als zweite "Shopping Queen"-Teilnehmerin überhaupt den 50-Punkte-Jackpot .

Doch bevor der Designer die glückliche Siegerin verkündet, gibt er allen Kölnerinnen eine detaillierte Kritik zu ihrem Look. Er beginnt dabei mit Samantha, die am Montag als erste einkaufen war. "Du hast ja gleich das Glück gehabt in eine Boutique zu marschieren, in der es ganz viele Bodys gab." Dass sie letztendlich einen Body ausgesucht hat, der ziemlich sexy ist, findet Guido nicht schlimm. "Ich denke, dass das eine gute Entscheidung war." Er ist jedoch der Meinung, dass es in Kombination "mit einer schwarzen Hose fast noch besser ausgesehen" hätte. Samantha erhält acht Punkte von dem Modeschöpfer.

"Du bist ein ganz besonderes Pflänzlein", beginnt Guido seine Beurteilung von Eva-Marie. "Ich kann eigentlich gar nichts anderes sagen als, du hast das Motto genauso umgesetzt, wie es war", lacht er. Denn Eva-Maria hat sich entschieden, lediglich einen Body zu tragen und komplett auf ein Unterteil zu verzichten. Das ist dem Modedesigner etwas zu viel. Er begründet es damit, dass man "im Body ja in der Regel nicht auf die Straße geht". Trotzdem gibt er der 29-Jährigen für ihren "besonderen" Look sieben Punkte.

Guido: "Ich kann wirklich nichts kritisieren"

Die "Shopping Queen"-Kandidatinnen von Köln zusammen mit Guido Maria Kretschmer.
Die "Shopping Queen"-Kandidatinnen von Köln zusammen mit Guido Maria Kretschmer.

Bisher ist die Bewertung von Guido recht gut ausgefallen. Samantha und Eva-Marie können stolz auf ihre Leistung sein. Aber noch wissen nicht alle Kandidatinnen, was der Star-Designer von ihren Looks hält und die neue "Shopping Queen" von Köln steht noch nicht fest. Susanne, Mina und Christiane erhalten nun ihr Feedback von Guido.

Susanne ist für Guido "ein richtig Kölsche Mädsche". Er weiß, dass sie etwas Angst vor dem Motto hatte. "Du hast ja ganz besonders gedacht 'oh nee, bitte nicht mit mir'", erinnert er sich. Der Designer ist der Überzeugung, dass Susanne durchaus einen schönen Look für sich hätte finden können. Etwas mit Spitze wäre sehr "elegant" an ihr gewesen. "Du hättest so wahnsinnig aussehen können", meint Guido. Doch leider ist ihr die Aufgabe nicht so gut geglückt. "Du hast insofern einen Fehler gemacht, dass du dir so einen Billigbody gegriffen hast. Du hättest es toller machen können." Susanne bekommt sechs Punkte.

Als nächstes bewertet Guido die Bloggerin Mina. "Es ist immer wieder erstaunlich, dass gerade wir Leute vom Fach auch nicht immer so richtig liegen", fängt er seine Kritik an. Minas Outfit ist ihm zu transparent. Sie wirkt alles in allem "ein bisschen nackt". Guido hätte sich gewünscht, dass die 22-Jährige etwas Erwachseneres gewählt hätte. Er erklärt: "Du bist fast ein bisschen zu dünn für diesen Look. Weil dir dadurch das Weibliche flöten geht." So bekommt Minas Look etwas "anrüchiges", was der Modedesigner schade findet. Guido gibt ihr für ihren Mut sechs Punkte.

Gemäß dem Spruch, kommt das Beste immer zum Schluss. Und das trifft in dieser "Shopping Queen"-Woche absolut zu. Guidos Bewertung von Christiane ist herausragend. "Du hast natürlich Geschmack. Und du hast eigene Looks und zeigst, wie Mode funktionieren kann", lobt er die 43-Jährige. Auch bei der Auswahl des Bodys hat Christiane für ihn hundertprozentig ins Schwarze getroffen. "Ich finde, dass der Body wunderschön ist. Den kann man überall anziehen." Die Kombination mit dem Rock findet Guido ebenfalls super und gibt zu: "Ich kann wirklich nichts kritisieren". Christiane erhält von die ihm ganze zehn Punkte.

Christiane holt, als zweite Kandidatin in der Geschichte von "Shopping Queen", 50 Punkte in der Gesamtwertung. Die 43-Jährige freut sich riesig über ihre großartige Bewertung und den Titel der "Shopping Queen" von Köln. Samantha kann mit 42 Punkten und einem guten zweiten Platz auch sehr zufrieden sein. Platz drei belegen Eva-Marie und Susanne gemeinsam mit 37 Punkten. Mina hat insgesamt 32 Punkte und landet somit auf dem 4. Platz.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guido: "Sie sieht wirklich jünger aus"

Nelly im Style-Check

Guido: "Sie sieht wirklich jünger aus"