Aktuell nicht im Programm

Sing meinen Song

Sing meinen Song 2018: Für Mary Roos ist das Tauschkonzert eine "Zugabe"

Für Mary war "Sing meinen Song" eine "tiefe Erfahrung"
Für Mary war "Sing meinen Song" eine "tiefe Erfahrung" "Es war so ein warmes Gefühl" 01:56

"So viel Liebe und so viel Wärme"

Vor der Ausstrahlung ihres persönlichen Tauschabends, blickt Schlagerlegende Mary Roos im Interview auf ihre "Sing meinen Song"-Zeit in Südafrika zurück. Und das tut sie liebend gerne, denn für sie war das Projekt eines der "tiefsten Erfahrungen" in ihrem Leben. Mit einer süßen Überraschung hat Gastgeber Mark Forster ihr von Anfang an große Lust auf Südafrika gemacht.

Von Mark Forster gab's vorab ein Survival-Paket

Mary Roos kannte vor ihrer Teilnahme bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" 2018 keinen der anderen Künstler persönlich und war daher doppelt aufgeregt. Doch jene Nervosität war unbegründet: "Ich bin so herzlich aufgenommen worden. Mit so viel Liebe und so viel Wärme." Vor allem Mark Forster verhalf ihr zu diesem "warmen" und "wohligen" Gefühl. Denn er schickte der Schlagerlegende vorab ein "Survival-Kit" samt Afrika-Reiseführer, Steckdosen-Adapter und Sonnencreme zu.

Im Alter ist Mary Roos "cooler geworden"

Ihre Zeit bei "Sing meinen Song" bezeichnet Mary liebevoll als "Zugabe". Denn sie hat eine ganz besondere Lebenseinstellung: "Es ist doch jetzt eigentlich auch alles gemacht. Man hat sein Leben irgendwie schon gelebt und jetzt sind das alles Zugaben, die noch kommen." Man könne sich das vorstellen, wie eine "Schokoladentorte mit viel Sahne drauf."

Mary Roos findet, dass sie im Alter "überhaupt cooler geworden" ist. Erst zuletzt hat sie einen Fallschirmsprung gemacht und genossen. Denn wenn sie irgendetwas reizt, zieht sie es durch. Für die Schlagerlegende ist es nämlich alles andere als "unvernünftig, wenn man mutig ist." Passend dazu, trägt ihr neues Album den Titel "Abenteuer Unvernunft".

Das ganze Facebook-Live-Interview mit weiteren Geschichten aus Marys Leben könnt ihr euch hier anschauen. 

Mary Roos hat eine "coole" Lebenseinstellung
Mary Roos hat eine "coole" Lebenseinstellung "Ich springe mal eben mit 'nem Fallschirm" 00:48