Am 27.11.2018

Sing meinen Song

Sing meinen Song 2018: Mark Forster ist ein "toller Songschreiber, super Sänger und sehr netter Typ"

Das schätzen die Stars an Mark Forster

Am Dienstagabend, dem 12. Juni 2018, steht Mark Forsters Tauschkonzert an. Die "Sing meinen Song"-Stars freuen sich tierisch auf den Abend, denn sie schätzen den Gastgeber der diesjährigen Staffel ungemein. Sowohl als großen Musiker, als auch als großartigen Menschen.

Bei Mark Forster fehlen Mary Roos die Worte

Mary Roos fehlen nahezu die Worte, als es darum geht, Mark zu beschreiben: "Also von Mark bin ich so begeistert, das kann ich gar nicht sagen." Vor allem durch "Sing meinen Song" hat sie ihn in ihr Herz geschlossen: "Wenn man sich überlegt, was dieser junge Mann für einen Erfolg hat und wie toll der als Mensch ist. Da kann ich nur sagen: Chapeau!" Auch Leslie Clio empfindet Marks als "bodenständigen Typ".

Johannes Strate kennt Mark nicht nur als "tollen Songschreiber, super Sänger und sehr netten Typ". Denn ihn verbindet "abseits der Musik" eine tolle Freundschaft mit dem Künstler, in der sie auch über den "Ernst des Lebens" quatschen.

Judith und Mark spielen privat "Text-Ping-Pong"

Im Gespräch mit Leslie Clio verrät Judith Holofernes, dass sie mit Mark eine "kleine SMS-Freundschaft" in Form eines "Text-Ping-Pongs" verbindet. Das heißt: "Er hat mir ein paar Zeilen rübergeschickt, und ich habe ein, zwei Zeilen zurück geschickt." Die beiden schicken sich damit auf kreative und lustige Art und Weise "eine Ahnung eines Songs hin und her."