MO 21:40

Goodbye Deutschland

So trägt Daniela Büchner ihren Jens (†49) immer bei sich

Daniela Büchner: Ein Symbol für Jens
Daniela Büchner: Ein Symbol für Jens 8 Monate nach seinem Tod 01:19

Jens Büchner fehlt ihr jeden Tag!

Vor acht Monaten musste Daniela Büchner (41) den Verlust ihres geliebten Ehemannes Jens Büchner (†49) verkraften. Seitdem ist nichts mehr, wie es war. Um ihm trotzdem noch ganz nah zu sein, hat sie nun seinen Ehering auf ganz besondere Weise immer bei sich. Im Video verrät die Auswanderin, wie sie mittlerweile mit der Trauer umgeht.

Doppel-Ring verbindet sie für immer

Die Urne mit der Asche von Jens Büchner steht auf Mallorca in der Finca der Büchners auf einem Regal. „Hier oben kriegt er alles mit: den ganzen Stress und Krach und alles, was hier so passiert. Das ist einfach schön zu wissen, dass er zu Hause ist“, erklärt Danni Büchner. Doch nun ist die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin ihrem Ehemann auch immer unterwegs ganz nah. „Ich habe seinen Ring hier eingeschweißt, fest“, verrät sie im Interview mit RTL.de. Bedeutet: Sie hat ihren und den Ehering ihres Mannes zusammenlöten lassen und trägt nun quasi einen Doppel-Ring.

Daniela Büchner trägt nun ihren und den Ehering ihres verstorbenen Mannes Jens zusammen
Daniela Büchner trägt nun ihren und den Ehering ihres verstorbenen Mannes Jens zusammen. © Privat

Danni Büchner: „Ich bin keine Witwe“

Aber nicht nur durch den Ring ist sie mit ihrem Jens ständig eng verbunden. „Ich glaube schon, dass der immer auf mich herabguckt. Und dass manchmal so komische Wörter aus mir herauskommen, das ist wahrscheinlich mein Mann“, so die Fünffachmama. Außerdem stellt sie im Interview noch einmal klar: „Ich bin keine Witwe. Ich hasse das Wort. Ich bin immer noch die Frau von Jens Büchner!“

Tierschützerin Nena flippt aus

Hahnenkämpfe als Volkssport

Tierschützerin Nena flippt aus