SO 23:40

"Babygirl und ich brauchen Ruhe und Frieden!"

Social-Media-Auszeit: Schwangere Georgina Fleur will in „Elternzeit“ gehen

Georgina Fleur will sich kurz vor der Geburt ihres Kindes eine Social-Media-Auszeit nehmen.
Georgina Fleur will sich kurz vor der Geburt ihres Kindes eine Social-Media-Auszeit nehmen. © imago/Future Image, imago stock&people

Georgina Fleur: „Mein Leben ist eh gerade saulangweilig, ich werde Mutter"

Georgina Fleur (31) ist inzwischen im achten Monat schwanger und fühlt sich laut ihrer Instagram-Story „nur noch müde und erschöpft“. Da kann sie wirklich gut darauf verzichten, von der Putzfrau, die ihr Apartment in Dubai sauber macht, geweckt zu werden. Ein perfekter Zeitpunkt, um ihren Followern zu verkünden, dass sich die werdende Mama ab jetzt in eine Social-Media-Pause begeben will: „Mein Leben ist eh gerade saulangweilig, ich werde Mutter.“ Deshalb will Georgina bei Instagram und Co. in „Elternzeit“ gehen.

Georgina möchte ihre Schwangerschaft nicht mehr mit ihren Followern teilen

Georgina möchte diese angekündigte Social Media-Pause aber nicht nur einlegen, weil sie auf der Zielgeraden ihrer Schwangerschaft so langsam am Ende ihrer Kräfte ankommt. Sie möchte die letzten Wochen als werdenden Mama auch lieber ganz privat genießen. Da müssen ihre Follower leider draußen bleiben. „Fühle mich nicht wohl, die Details meiner Schwangerschaft zu sehr mit euch zu teilen. Irgendwie ist das was Privates und ich möchte auch, dass die Privatsphäre meines Babyleins, meines Babygirls, geschätzt wird“, so Georgina in ihrer Instagram-Story.

Ursprünglich habe sie ja eh vorgehabt, die ganze Schwangerschaft geheim zu halten, „wie Kylie Jenner“. Das hat dann aber irgendwie nicht so gut geklappt. Mit ihrer Gender-Reveal-Party habe sie sich neulich noch „ganz viel Mühe gegeben“, aber jetzt scheint für Georgina der Ofen aus zu sein: „Babygirl und ich brauchen Ruhe und Frieden!" Sicherheitshalber fragt sie aber doch lieber mal bei ihren Followern nach, was sie von ihren Plänen halten.

„Ruhe und Frieden“ wünschen wir Mutter und Kind von Herzen. Sind aber gespannt, ob Georgina es tatsächlich durchhält, bis zur Geburt in „Elternzeit“ zu bleiben. Kurz nach der angekündigten Pause postete sie jedenfalls schon wieder ein Video von ihrem Obstsalat-Frühstück. (csp)

Im Video: So aufwändig verkündete Georgina das Babygeschlecht

Georgina Fleur bekommt ein Mädchen
Georgina Fleur bekommt ein Mädchen Baby-Party in Dubai 03:25

Trennung bei den Robens?

Das Sommerhaus der Stars

Trennung bei den Robens?