MO - FR 19:00

Spinat-Minze-Süppchen mit Kartoffelpommes

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Kartoffeln weichkochend 600 g
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
pflanzliches Öl 7 EL
Spinat 600 g
Erbsen 300 g
Minze 15 g
Gemüsebrühe 1 l
Kokosmilch 200 ml
Salz und Pfeffer
Muskatnuss
Blüten essbar
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 351,456 (84)
Eiweiß 1.31g
Kohlehydrate 4.29g
Fett 6.80g

1 Die Kartoffeln waschen und bürsten (wer will, kann sie auch schälen). Eine Hälfte in kleine Würfel schneiden, die andere Hälfte nur grob zerkleinern. Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe schälen und klein schneiden. Den Spinat waschen und bei großen Blättern den Strunk entfernen. Die Minze vom Strunk abzupfen und waschen.

2 Einen großen Topf mit Öl erhitzen und die groben Kartoffelstücke für 3-4 Minuten darin golden braten. Nun die Zwiebel und die Knoblauchzehe hinzugeben und für weitere 1-2 Minuten mit anbraten. Gut salzen und pfeffern.

3 Die Erbsen und die Minze dazugeben sowie die Brühe. Alles verrühren und aufkochen. Den Spinat ebenfalls dazugeben und 10 - 15 Minuten köcheln lassen. So lange köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Nun glatt pürieren, die Kokosmilch hinzugeben und mit Muskat, Salz & Pfeffer abschmecken.

4 Die kleinen Kartoffelwürfel in einer Pfanne mit Öl anbraten, bis sie knusprig sind. Die Suppe mit Kartoffelwürfeln, und Blüten garnieren und Servieren.

Alex' ungemein wienerisches Menü

Nicht alle sind begeistert

Alex' ungemein wienerisches Menü