MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Tarte des Demoiselles Tatin

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Mehl 200 gr.
Butter kalt 100 gr.
Puderzucker 50 gr.
Ei 1 Stk.
Salz 1 Prise
Äpfel säuerlich 1,2 kg
Puderzucker 120 gr.
Butter zerlassen 120 gr.
Zimt 1 TL
Vanillezucker 2 Pk.
Sahne 100 ml
Crème fraîche 50 gr.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 284,512 (68)
Eiweiß 0.61g
Kohlehydrate 12.30g
Fett 1.55g

1 Für den Teig das Mehl auf eine kühle Arbeitsplatte geben - eine Mulde formen. Die Butter in kleinen Stückchen in die Mitte geben, den Puderzucker und das Salz darüber streuen. Das Ei verquirlen, ebenfalls in die Mitte geben und alles so rasch wie möglich mit kühlen Händen zu einem Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank etwa 30 Minuten ruhen lassen.

2 Äpfel schälen, entkernen, vierteln. Den Boden einer ofenfesten Pfanne (24 cm) mit dem Puderzucker bestreuen. Äpfel kreisförmig und eng darauf verteilen. Butter gleichmäßig darüber gießen. Alles mit Zimt und einem Päckchen Vanillezucker bestäuben. Erst jetzt die Pfanne auf eine heiße Herdplatte stellen, bis der Zucker zu karamellisieren beginnt.

3 In der Zwischenzeit den Teig kreisförmig ausrollen (3 mm dünn). Der Durchmesser soll etwas größer sein als der der Pfanne. Die Äpfel mit dem Teig bedecken, den Rand nach unten drücken und überschüssigen Teig abschneiden.

4 Nun den Kuchen im vorgeheizten Ofen (220 Grad) auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen. Der Teig muss goldbraun werden. Wenn er zu dunkel wird mit Alufolie abdecken.

5 Die Sahne halbfest schlagen und dem zweiten Päckchen Vanillezucker und der Creme fraiche verrühren -das ergibt eine dickflüssige Sauce.

6 Die Tarte aus dem Ofen nehmen und auf eine Platte stürzen. Am besten lauwarm mit der Sauce servieren.

Richard ist leidenschaftlicher Koi-Züchter

"Ich freue mich auf die Herausforderung"

Richard ist leidenschaftlicher Koi-Züchter