MO - FR | 20:00 UND SONNTAGABEND

Prominent

Thomas M. Stein: Daniel Küblböck war viel mehr als nur der Klassenclown

Der ehemalige "DSDS"-Juror Thomas M. Stein bricht eine Lanze für Daniel Küblböck
Thomas M. Stein bricht eine Lanze für Daniel Küblböck © deutsche presse agentur

Thomas M. Stein wirft ein neues Licht auf Daniel Küblböck

Der Musikproduzent lernte den Sänger gleich zu Beginn seiner Karriere kennen, als er 2002 und 2003 neben Dieter Bohlen, Thomas Bug und Shona Fraser in der Jury der ersten DSDS-Staffel saß. Lange betrachtete er sich als Daniel Küblböcks Mentor: "Daniel war nicht so sensibel, wie man ihn dargestellt hat. Er war eine außergewöhnliche Person, die man immer wieder auffangen musste. Als väterlicher Freund musste ich ihn davor schützen, nicht in jeden Scheinwerfer zu gehen." Von seinen eigenen Eltern habe sich der Castingshow-Kandidat dagegen missverstanden gefühlt: "Das hat sein ganzes Leben begleitet."

Daniel sei diszipliniert und ausdauernd gewesen

Im Interview mit dem Podcast "Fragen wir doch!" lobt der 69-Jährige Daniel für seine Disziplin und Ausdauer auf dem Weg zum Superstar. Er sei viel mehr gewesen als nur der Klassenclown: "Im Gegensatz zu 50 anderen DSDS-Kandidaten hat Daniel stets an sich gearbeitet." Wieso nur könnte sich der Künstler dazu entschieden haben, sein Leben frühzeitig zu beenden? Auch Thomas M. Stein kann nur Mutmaßungen anstellen. "Wenn er gesprungen ist, war es eine Kurzschlusshandlung. Daniel war niemand, der so etwas lange vorher überlegt hat", deckt er auf.

Thomas M. Stein nimmt die Mobbing-Vorwürfe ernst

Die Mobbing-Gerüchte nimmt der Manager jedoch sehr ernst. "Wenn Daniel mehr Menschen mit Respekt und Erfahrung um sich herum gehabt hätte, wäre vieles nicht passiert", ist er sich sicher. Die Akte Küblböck sei ein Beleg für den weiten Weg, den die Gesellschaft noch vor sich habe. "Unsere Gesellschaft redet ständig von Respekt, lebt aber nicht danach. Dabei macht ein respektvoller Umgang miteinander erfolgreicher", so Stein.

BANG Showbiz

Danny DeVito rettete Michael Douglas das Leben

Schlangenbiss hätte Michael Douglas töten können

Danny DeVito rettete Michael Douglas das Leben