MO - FR | 19:00

Tomaten-Basilikumsuppe mit Ingwer-Milchschaum und einem Blätterteiggebäck

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Suppe
Tomate 1 kg
Zwiebel 2 Stück
Knoblauch 3 Stück
Olivenöl 1 EL
Basilikum 1 Stück
Gemüsebrühe 0,75 Liter
Salz
Kräutersalz
Pfeffer weiß
Thymian getrocknet
Tomatenmark 3 TL
Für den Ingwer-Milchschaum
Milch 200 ml
Ingwer frisch 50 g
Für das Blätterteiggebäck
Blätterteig 1 Pk.
Crème fraîche 200 g
Schinkenwürfel 200 g
Käse gerieben
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 65 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 343,088 (82)
Eiweiß 2.40g
Kohlehydrate 4.06g
Fett 6.20g

Suppe

1 Die Tomaten an der Unterseite kreuzweise anritzen und in eine große Schüssel legen. Mit kochendem oder heißem Wasser übergießen. Nach 10 Minuten vorsichtig die Haut und den grünen Knopf auf der Oberseite von der Tomate entfernen und die geschälten Tomaten klein schneiden.

2 Nun die Zwiebeln klein würfeln und den Knoblauch pressen. Beides in Olivenöl anbraten und nach ca. 3 Minuten die Tomatenstücke hinzugeben. Nach ein paar Minuten die Gemüsebrühe, die Gewürze und das Basilikum hinzugeben und auf niedriger Temperatur 20 Minuten kochen. Das Tomatenmark unterrühren und die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren.

Ingwer-Milchschaum

3 Ingwer schälen und mit Milch aufkochen lassen. Anschließend die Milch aufschäumen und oben auf die fertige Tomatensuppe geben.

Blätterteiggebäck

4 Blätterteig in Scheiben schneiden und mit Creme fraîche bestreichen. Anschließend in sich eindrehen und den Schinken darauf legen. Nach Belieben mit Reibekäse verfeinern.

5 Bei 180 Grad mit Umluft ca. 20 Minuten aufbacken lassen und warm servieren.

Joost kann sein Glück kaum fassen

Der Sieger für Köln ist gekürt!

Joost kann sein Glück kaum fassen