MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Trilogie vom Dessert

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Mousse au Chocolat
Eier 3 Stk.
Sahne 200 ml
Zucker 40 g
Butter 50 g
Crème brûlée
Vanillezucker 1 TL
Eigelb 4 Stk.
Mandeln gehackt 2 EL
Tonkabohne 1 Stk.
Zucker braun 3 EL
Beschwipste Himbeeren
Vanillezucker 4 EL
Himbeeren
Baise
Himbeerschnaps
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 0 (0)
Eiweiß 0.00g
Kohlehydrate 0.00g
Fett 0.00g

Mousse au Chocolat

1 Eier trennen, Eiweiß und Sahne separat steif schlagen.

2 Butter und Schokolade vorsichtig im Wasserbad schmelzen. Eigelb in einer großen Schüssel mit zwei Esslöffel heißem Wasser cremig schlagen, den Zucker einrühren bis die Masse hell und cremig ist. Die geschmolzene Schokolade unterheben, anschließend sofort Eischnee und Sahne unterziehen (nicht mit dem Elektromixer) .

3 Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Aber nicht zu kalt servieren. Eventuell noch mit Schokoladenstreuseln garnieren.

4 Quelle: Chefkoch.de

Crème brûlée von der Tonkabohne mit Mandeln

5 Die Sahne auf der Kochstelle bis kurz vor dem Kochen erhitzen. Vom Herd nehmen und Vanillezucker, Eigelb, geriebene Tonkabohne und gehackte Mandeln unterrühren.

6 Dann abkühlen lassen und für circa 4 Stunden kühlen. Mit braunem Zucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner karamellisieren.

Beschwipste Himbeeren mit Baiser und Vanillesahne

7 Vier Glasschälchen mit Himbeeren befüllen, mit einen Esslöffel Himbeerschnaps übergießen, das Baiser zerbröseln, darüber geben und die steif geschlagene Vanillesahne aufspritzen.

Die Woche der Missgeschicke

Es rummst in Magdeburg

Die Woche der Missgeschicke