Ab 12.8. | SONNTAGS | 20:15

Das perfekte Profi Dinner

Trio vom Meer mit Süßkartoffelpüree an einer Limettensoße mit sautiertem Gemüse

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Trio vom Meer
Hummerschwanz 2 Stk.
Wolfsbarsch Filet 2 Stk.
Tunfischfilet 240 g
Olivenöl
Butter
Kräuter
Schnittlauch
Salz und Pfeffer
Limettensoße
Olivenöl 1 EL
Zwiebel 1 Stk.
Weißwein 100 ml
Limetten 2 Stk.
Honig 2 EL
Gemüsebrühe 100 ml
Sahne 100 ml
Speisestärke
Salz
Pfeffer weiß
Süßkartoffelpüree
Süßkartoffeln 1 kg
Gemüsebrühe 1,5 l
Frischkäse 1 EL
Sautiertes Gemüse
Zwiebel 1 Stk.
Butter 1 EL
Olivenöl 1 EL
Zucchini 8 Stk.
Edamame (chinesische Bohnen) 50 g
Basilikum
Salicornes 80 g
Cherrytomaten 8 Stk.
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 376,56 (90)
Eiweiß 2.87g
Kohlehydrate 6.82g
Fett 5.37g

Trio vom Meer

1 Die Hummerschwänze halbieren. Den Hummer auslösen und das Fleisch wieder in die Schale legen. In Butter und Olivenöl kurz anbraten und mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern abschmecken. Schließlich den Hummer aus der Pfanne nehmen.

2 Den Tunfisch (Sushiqualität) in 4 Würfel à 40-60 Gramm schneiden. Den Saft aus der Hummerpfanne kurz erhitzen und den Tunfisch darin auf einer Seite anbraten. Den Hummer dazugeben und kurz vor dem Servieren nochmals heiß werden lassen.

3 Den Wolfsbarsch mit Salz und Pfeffer würzen, zu einer Blume zusammendrehen und mit Schnittlauch zusammenbinden. Auf ein Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln und im Ofen bei 160 Grad ca. 5-10 Minuten backen, je nach Dicke der Filets.

Limettensoße

4 Von den Limetten die Schale abreiben und die Limetten auspressen. Die Zwiebel fein hacken.

5 Zwiebelwürfel in Olivenöl glasig dünsten, mit Limettensaft und Weißwein ablöschen, etwas einköcheln lassen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und ebenso einköcheln lassen. Abschmecken, pürieren und ggf. mit etwas Speisestärke abbinden.

Süßkartoffelpüree

6 Die Süßkartoffeln schälen und klein schneiden. In der Brühe kochen, bis sie weich sind. Nun die restliche Flüssigkeit abgießen und die Süßkartoffelwürfel mit der Kelle oder dem Pürierstab zerdrücken. Kurz vor dem Servieren den Frischkäse unterheben und abschmecken.

Sautiertes Gemüse

7 Die Zwiebel fein würfeln, die Mini-Zucchini längs in Scheiben schneiden.

8 Die Zwiebelwürfel in Butter und Olivenöl glasig dünsten. Die Zucchinistreifen und die Kräuter dazugeben und darin schwenken, nach ca. 2 Minuten die Edamame zufügen und nochmals schwenken. Mit einer Prise Salz und einer Prise Zucker abschmecken.

9 Zuletzt die Tomaten und die Salikorne hinzufügen. Kurz mischen und alles miteinander anrichten.

Videos

Leckeres vom "Kochshow-Veteran"

Björn Freitag beim Profi-Dinner

Leckeres vom "Kochshow-Veteran"

Das perfekte Profi Dinner

"Das perfekte Profi-Dinner" bei VOX

Jetzt sind die Starköche dran! "Das perfekte Profi-Dinner" ist eine Sonderausgabe der beliebten Koch-Doku "Das perfekte Dinner" auf VOX, in der jeweils vier prominente Spitzenköche aufeinandertreffen und sich gegenseitig bekochen. Wie beim klassischen „perfekten Dinner“ auch, veranstaltet jeder der Teilnehmer einen Dinner-Abend im eigenen Heim und stellt dabei für seine Mitstreiter ein individuelles Menü zusammen. Die Gäste haben anschließend die Aufgabe, das Menü mit Punktetafeln zu bewerten. 0 Punkte entsprechen dabei der niedrigsten Wertung, 10 Punkte der höchsten. In die Bewertung fließen neben Kochtalent und Güte der Lebensmittel auch die Gastgeberqualitäten und die Stimmung allgemein ein.

"Das perfekte Profi-Dinner" lässt den Zuschauer einen exklusiven Blick hinter die Kulissen erfolgreicher Starköche werfen. Hier schnippeln, rösten, grillen und flambieren die Kochprofis, was das Zeug hält, um ihre Kollegen am Ende mit einem exklusiven Gourmet-Menü zu beeindrucken. Doch selbst für die Spitzenköche ist der Dinner-Abend keine leichte Aufgabe, denn sie sehen sich diesmal besonders anspruchsvollen und ebenso fachkundigen Gästen gegenüber. Ob ein 30.000 Euro teurer Grill oder Ur-Meerwasser als Gewürz – die Spitzenköche legen sich für ihre prominenten Gäste ordentlich ins Zeug und zaubern mit einigen Profi-Tricks ausgefallene Speisen auf Sterne-Niveau.

Im Januar 2017 haben sich Christian Lohse, Ralf Jakumeit, Nelson Müller und Björn Freitag der Koch-Herausforderung gestellt. Im Herbst 2017 folgten zwei weitere Runden "Das perfekte Profi-Dinner": Zuerst stellten Stefan Marquard, Ali Güngörmüs, Roland Trettl und Maria Groß ihre Küchenexpertise unter Beweis. Danach bekochten sich Arne Anker, Alexander Kumptner, Juan Amador und Meta Hiltebrand gegenseitig.