MO - FR | 19:00

Türkische Manti

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Mehl 500 g
Ei 1 Stück
Eiweiß 1 Stück
Salz 0,5 TL
Wasser 125 ml
Zwiebel 1 Stück
Petersilie 1 Bund
Minze frisch 2 Stück
Rinderhackfleisch 300 g
Salz 0,5 TL
Pfeffer
Joghurt vollfett 375 g
Knoblauchzehen 2 Stück
Butter 3 TL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 878,64 (210)
Eiweiß 10.27g
Kohlehydrate 30.66g
Fett 4.92g

1 Für den Nudelteig 400 g Mehl, Ei, einen halben Teelöffel Salz und das Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2 Für die Füllung Zwiebel schälen und würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln und grob hacken. Einen Esslöffel der Kräutermischung Beiseite legen, Rest mit Hack und Zwiebel verkneten. Mit einem halben Teelöffel Salz und Pfeffer würzen.

3 Den Teig auf etwas Mehl dünn (2–3 mm) ausrollen. Mit einem Messer in Quadrate (ca. 5 cm x 5 cm) schneiden. Hackmasse auf die Teigquadrate verteilen. Ränder dünn mit Eiweiß bestreichen. Quadrate diagonal zu Dreiecken verschließen und die Ränder gut zusammendrücken, dann die äußeren Ecken aufeinanderdrücken.

4 In einem weiten Topf Salzwasser aufkochen und die Manti darin in 2 Portionen jeweils 5–6 Minuten garen.

5 Inzwischen Joghurt glattrühren. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse direkt hineindrücken. Mit Salz abschmecken. Butter schmelzen und Pul Biber einrühren. Manti aus dem Wasser heben bzw. abgießen und mit der Joghurtsoße anrichten. Mit den Beiseite gestellten Kräutern bestreuen und mit Paprikabutter beträufeln.

Angela zieht für Berlin ins Finale ein

Woche 2 bei "Die Deutsche Dinner-Meisterschaft"

Angela zieht für Berlin ins Finale ein