MO - FR | 19:00

Über und unter der afrikanischen Savanne: Filetsteak vom Twana-Rind an Gemüse und Süßkartoffel

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Fleisch:
Twana-Rind Filetsteaks 1 kg
Alufolie
Salz und Pfeffer
Würzblüten
Für das Gemüse:
Aubergine frisch 1 Stk.
Zucchini 1 Stk.
Paprika gelb 2 Stk.
Paprika rot 2 Stk.
Minitomaten 10 Stk.
Currypulver
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Für die Süßkartoffelrösti:
Süßkartoffeln 2 Stk.
Kartoffeln 4 Stk.
Frühlingszwiebeln
Kartoffelstärke
Curmin
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 0 (0)
Eiweiß 0.00g
Kohlehydrate 0.00g
Fett 0.00g

1 Die Filetsteaks vom Twana-Rind in Olivenöl kurz scharf anbraten. Die angebratenen Steaks mit Salz und Pfeffer würzen, in Alufolie wickeln und 15 Minuten bei 120°C Umluft im Herd garen lassen (medium).

2 Die Süßkartoffeln und die normalen Kartoffeln raspeln. Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden und zu den geraspelten Kartoffeln geben. Kartoffelstärke sowie Salz, Pfeffer und Curmin dazugeben. Abschmecken und das sich bildende Wasser vorsichtig abgießen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Mit einem Löffel die Kartoffelmasse in kleinen flachen Portionen in das heiße Olivenöl geben und von beiden Seiten knusprig braten.

3 Die Paprika, die Aubergine und die Zucchini in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl anbraten. Bei geringer Hitze ca. 10 Minuten schmoren lassen. Die Minitomaten abwaschen und im Ganzen unter das Gemüse geben. Nochmals ca. 8 Minuten schmoren lassen und mit Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

4 Beim Anrichten einige Würzblüten auf die Filetsteaks geben.

Angela zieht für Berlin ins Finale ein

Woche 2 bei "Die Deutsche Dinner-Meisterschaft"

Angela zieht für Berlin ins Finale ein