MO - FR | 19:00

Vanilleparfait mit Erdbeeren

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Vanilleschote 1 Stk.
Wasser 50 ml
Zucker 120 g
Bio-Eigelb 4 Stk.
Salz
Schlagsahne 30 % Fett 330 ml
Erdbeere 500 g
Zitronensaft 1 EL
Basilikumzweige 1 Stk.
Kubebenpfeffer
Öl
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 765 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 673,624 (161)
Eiweiß 1.18g
Kohlehydrate 15.52g
Fett 10.41g

1 Die Vanilleschote längs einritzen und das Mark herauskratzen. Dann das Wasser mit der Vanilleschote, Vanillemark und dem Zucker aufkochen und eine Minute kochen lassen. Etwas Zucker für später beiseitestellen. Anschließend die Eigelbe mit etwas Salz und dem Vanillesirup im Schlagkessel über dem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen dicklich-cremig aufschlagen. Das Wasser sollte dabei nicht sprudelnd kochen, sonst gerinnt die Masse.

2 Nun die Vanilleschote entfernen und die Creme in Eiswasser kalt schlagen. Dann die Sahne steif schlagen und unterheben. Eine Kastenform (so ungefähr 30 cm Länge) mit ein wenig Öl ausstreichen und mit einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel auslegen.

3 Parfait-Masse schichtweise einfüllen und auf ein bis zwei Lagen frische Minzblätter verteilen. Dann die Form auf den Tisch stoßen, damit die Luftbläschen entweichen. Die Masse mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 12 Stunden gefrieren lassen.

4 Mindestens 15 Minuten vor dem Servieren das Parfait aus dem Tiefkühler nehmen. Klarsichtfolie entfernen und das Parfait aus der Form auf eine Platte stürzen. Gefrierbeutel abziehen und das Parfait antauen lassen.

5 Die Erdbeeren putzen und 3/4 der Früchte halbieren. Die restlichen Erdbeeren mit Zucker und Zitronensaft pürieren. Erdbeerhälften darunterheben, mit grob gemahlenem Kubebenpfeffer und Basilikumblättern garnieren und zum Parfait servieren.

Kim lässt für seine Gäste die Hüllen fallen

Ein optischer Augenschmaus

Kim lässt für seine Gäste die Hüllen fallen