MO - FR | 20:00 UND SONNTAGABEND

Prominent

'Victoria's Secret'-Model Yfke Sturm spricht erstmals über ihr Koma-Trauma

Erstmals spricht sie über ihren schweren Surf-Unfall kurz nach der Geburt ihres Sohnes

Zwei Jahre ist es her, dass Yfke Sturm nach einem schweren Surf-Unfall ins künstliche Koma versetzt werden musste. Sie kämpfte um ihr Leben. Besonders dramatisch: Sechs Wochen zuvor war sie Mama geworden, konnte sich um ihren kleinen Sohn nicht kümmern. Nun hat die 36-Jährige mit RTL zum ersten Mal über die schwerste Zeit in ihrem Leben gesprochen. 

Bewegender Bericht des Topmodels

Yfke läuft für die Dessous-Marke 'Victoria's Secret' mit Stars wie Adriana Lima über den Laufsteg. Im Sommer 2015 wird sie Mutter eines kleinen Sohnes. Sechs Wochen später macht sie mit ihrer Familie Urlaub in Italien. Sie fährt mit einem Jet-Surfboard. Gefährliche 60 Stundenkilometer sind die motorisierten Bretter schnell.Yfke verliert die Kontrolle über das Gefährt.

"Als ich runtergefallen bin, ist das Surfbrett immer schneller geworden und mir gegen den Kopf geknallt", erinnert sich die Blondine. Schädelbruch und Verletzungen an der Wirbelsäule. Sie muss ins künstliche Koma versetzt werden, die Ärzte wissen nicht, ob sie jemals wieder gesund wird. Doch Yfke überlebt - ohne bleibende Schäden. Zwei Jahre später kann sie endlich über ihr Trauma sprechen. 

Im Video erfahren Sie, wie es der frisch gebackenen Mutter ging, als sie aus dem Koma erwachte und ihr Baby wieder in die Arme schließen konnte. 

Comiclegende Stan Lee ist tot

Das "Marvel"-Unvíversum trauert

Comiclegende Stan Lee ist tot