MO - FR | 19:00

Von der Namib durch den Dschungel an den Ozean: Afrikanische Tomatensuppe an frittierter Kochbanane und Garnelenspieß

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Afrikanische Tomatensuppe:
Pizzatomaten 800 g
Kichererbsen 1 Do.
Paprika gelb 1 Stk.
Paprika rot 1 Stk.
Paprika 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Gemüsebrühe 250 ml
Chilipulver 1 TL
Salz und Pfeffer
Curmin
Suppengrün frisch
Olivenöl
Minzblätter
Für die frittierten Kochbananen:
Kochbanane 1 Stk.
Fett zum Ausbacken
Salz
Für die Garnelenspieße:
White Tiger Garnelen gefroren und entdarmt 20 Stk.
Oliven-Knoblauchöl
Holzspieße
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 96,232 (23)
Eiweiß 1.18g
Kohlehydrate 2.62g
Fett 0.77g

1 Für die Gemüsebrühe das Suppengrün putzen, mit etwas Salz und Wasser ansetzen und 20 Minuten köcheln lassen.

2 Anschließend die Paprika putzen, Zwiebeln schälen und alles würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Paprika- und Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das Ganze pürieren. Die Kichererbsen hinzufügen und die Suppe mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Curmin abschmecken.

3 Die Kochbanane schälen und in Scheiben schneiden. Dann in Frittierfett ausbacken, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit etwas Salz würzen.

4 Die gefrorenen Garnelen nach Anleitung auftauen. Jeweils vier Garnelen auf einen Holzspieß stecken und in dem erhitzten Oliven-Knoblauchöl braten.

5 Die Suppe beim Anrichten mit einem Minzblatt garnieren.

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll."

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft