VOX

 

VOX feiert seinen 25. Geburtstag

"Happy Birthday"
"Happy Birthday" 25 Jahre VOX 00:00:55

Die Meilensteine der VOX-Geschichte

Am 25.1.1993 fiel der Startschuss: VOX ging das erste Mal auf Sendung. Ein Vierteljahrhundert später feiert der Kölner Sender am 25.1.2018 sein großes Jubiläum. Doch VOX hat sich seit Sendestart vor 25 Jahren stark gewandelt: Mit mehr Eigenproduktionen und einem vielfältigen Genre-Mix rückte das VOX-Programm näher an die Lebenswelt der Zuschauer heran.  Und mit Formaten wie "Sing meinen Song“, "Die Höhle der Löwen" oder "Kitchen Impossible" setzt VOX Themen, die ganz Deutschland bewegen.

Die ersten Formate auf VOX

Zum Start war VOX bekannt für Formate wie "Canale grande" mit Dieter Moor, "VOXTOURS", "liebe sünde" oder "Wahre Liebe" mit Lilo Wanders, die zwar teilweise für Gesprächsstoff sorgten, aber nicht unbedingt für hervorragende Quoten.

Die ersten erfolgreichen Kaufformate:

April 1998: VOX startet die Serie "Ally McBeal" - und stellt sie nach acht Folgen wegen magerer Quoten wieder ein. Erst der zweite Versuch am 12. April 1999 trifft ins Schwarze: Jetzt kommt die exzentrische Anwältin beim Publikum an. Zum Ende der ersten Staffel liegt der durchschnittliche Marktanteil bei 4,9 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt erreicht die Serie Top-Werte von bis zu 11 Prozent.

September 2001: VOX bringt die amerikanische Serie "CSI - Den Tätern auf der Spur" ins deutsche Fernsehen. Doch der große Erfolg bleibt vorerst aus. Mit der dritten Staffel gelingt 2004 der Durchbruch. Mit dem Finale der fünften Staffel erreicht VOX 29,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen – und damit bis heute den besten Wert einer Primetime-Serienausstrahlung bei VOX.

2004: Gestorben wird immer! Die Kult-Serie "Six Feet Under" dreht sich um ein Bestattungsunternehmen. Erstmals geht es in einer TV-Serie um Sterben und Tod - ein Tabubruch im deutschen Fernsehen.


Kochshows waren oft ein voller Erfolg:

Das erste Kochformat im VOX-Programm:

September 1997: "Kochduell": "An die Töpfe, fertig, los!" lautet Britta von Lojewskis Startsignal für das "Kochduell". In der Sendung kochen "Paprika" und "Tomate" um die Wette. Jedes Team besteht aus einem Laien und einem professionellen Koch. Mit dem Kochduell, der ersten täglichen Kochshow im deutschen Fernsehen, nimmt VOX den Kochtrend vorweg

Zum ersten Mal mit einem Eigenformat über 20 Prozent: 

November 2005: "Das perfekte Dinner" bittet zunächst in zehn Episoden zu Tisch. Nach dem offiziellen Start im März 2006 entwickelt sich das werktägliche Format mit Marktanteilen von bis zu 20,9 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe zur erfolgreichsten Eigenproduktion des Senders – und brachte VOX auch den ersten Fernsehpreis ein.

VOX zeigt die erste abendfüllende Koch-Show:
8. November 2007
: VOX zeigt mit "Kocharena" zum ersten Mal eine abendfüllende Kochshow. In der Kocharena treten die Gewinner aus der Sendung "Das perfekte Dinner" gegen einen renommierten Starkoch an. Für die Profis steht viel auf dem Spiel: Sie müssen ihren guten Ruf verteidigen!

Die erste Produktion mit Live-Finale in der Sendergeschichte:

Oktober 2008: Mit "Mein Restaurant" startet VOX die bislang aufwendigste Eigenproduktion der Sendergeschichte: In fünf deutschen Städten kämpfen fünf Paare um ihren Lebenstraum: Ein eigenes Restaurant. Mit Telefonvoting und umfangreichem Online-Auftritt wird das Format zur echten Event-Doku, die mit einem Live-Finale endete.

Vierstündige Dokumentationen am Samstagabend

Oktober 2009: Der Startschuss für eine im deutschen Fernsehen einmalige Programmierung fällt am 3.10. bei VOX: Der Kölner Sender zeigt regelmäßig zur besten Sendezeit am Samstag unter dem Titel "Die große Samstags-Dokumentation" vier Stunden hochwertige Dokumentationen – anfangs in Zusammenarbeit mit der dctp. Die erste Ausgabe widmet sich dem Thema "Das Ende der DDR - Vom Mauerfall bis zur Wiedervereinigung". 2010 kamen dann die "Doku-Events", die sich mit Größen der Musikgeschichte beschäftigten, hinzu. Den Rekord hält hier bis heute das Doku-Event ",Thank you for the music‘-40 Jahre ABBA", 12,5 Prozent der 14- bis 59-Jährigen verfolgten.

Der Kölner Sender zieht an den Rhein

10. August 2010: Auf Wiedersehen Köln-Ossendorf - hallo Köln-Deutz: Die Sendeabwicklung von VOX ist in das neue Sendezentrum auf der anderen Rheinseite umgezogen. Die VOX Television GmbH sendet nun aus Deutz und geht als fest integrierter Bestandteil der Senderfamilie immer mehr in der Struktur der Mediengruppe RTL Deutschland auf.

Die erste Primetime-Musik-Show

20. August 2010: Die neue und weltweit erfolgreiche Musik-Castingshow "X Factor" startet am 20./21. August bei RTL, ab dem 24. August ist die Sendung rund um die Jury Sarah Connor, Till Brönner und George Glueck sowie Moderator Jochen Schropp immer dienstags bei VOX zu sehen. Die Zuschauer wählen die 25-jährige Edita Abdieski zur ersten "X Factor"-Siegerin. Bis zu 17,2 Prozent (14-59) verfolgen die erste Staffel.

Es wird eine der aufwendigsten Primetime-Produktionen in der Sendergeschichte von VOX mit neun spektakulären Live-Shows - und einer Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis. Insgesamt wurden 3 Staffeln gezeigt.

Erster Thementag zu historischen Ereignissen

30. April 2011: Erstmals widmet VOX historischen Ereignissen einen Thementag. Bei "Ein Tag schreibt Geschichte - 30. April 1945" zeigt der Kölner Sender eine zwölfstündige Dokumentation über das Ende des Zweiten Weltkriegs. Die gemeinsam mit dctp und SPIEGEL TV produzierten Sendungen berichten immer zur vollen Stunde, was sich am 30. April 1945 zur jeweiligen Uhrzeit ereignete. VOX erhält hierfür einen Kress Award in der Kategorie "Beste TV-Programmierung 2011".

Der große Durchbruch mit den VOX-Eigenformaten

22. April 2014: Deutschlands stärkste Stimmen tauschen ihre Songs bei "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“: Soul- und R&B-Sänger Xavier Naidoo lädt sechs weitere Stars aus Deutschland nach Südafrika ein, die den jeweils größten Hit des anderen covern sollen. Bei den sechs Stars handelt es sich um keine geringeren als Sarah Connor, Andreas Gabalier, Sasha, Roger Cicero, Sandra Nasic und Gregor Meyle.

19. August 2014: VOX zeigt die erste Folge der international erfolgreichen Gründer-Show "Die Höhle der Löwen". Als Investoren mit dabei: Der Inhaber verschiedener Reise-Unternehmen Vural Öger, Gründer und Geschäftsführer der Jochen Schweizer Unternehmensgruppe Jochen Schweizer, Seriengründer Frank Thelen, Teleshopping-Unternehmerin Judith Williams und die Geschäftsführerin des Verpackungsunternehmens "W-Pack" Lencke Steiner.

11. April 2015: VOX begleitete ein knappes Jahr die Bewohner eines der ältesten sozialen Brennpunkte Deutschlands. In der großen Samstags-Dokumentation "Asternweg – Eine Straße ohne Ausweg" erzählen die Bewohner ihre ungeschönten Geschichten und lassen die Zuschauer an ihren kleinen und großen Problemen, aber auch an ihren Wünschen und Träumen teilhaben.

09. November 2015: Die Geschichte von Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck) verzaubert Deutschland. In "Club der roten Bänder", der ersten eigenproduzierten Serie in der VOX-Geschichte, dreht sich alles um diese sechs Jugendlichen, die durch ihr Schicksal in einem Krankenhaus zueinander finden. Die Serie beruht auf den wahren Erlebnissen des Autors Albert Espinosa.

07. Februar 2016: In "Kitchen Impossible" müssen hochkarätige Spitzenköche das Unmögliche schaffen und ohne Zutatenliste, Rezept oder die Werkzeuge ihrer eigenen Küche regionale Spezialitäten nachkochen. Bewertet werden sie schließlich von Stammgästen des Original-Restaurants. Im Kampf um die Koch-Ehre treten in der ersten Staffel Christian Lohse, Meta Hiltebrand, Alexander Herrmann, Juan Amador, Tim Raue und Roland Trettl gegen Tim Mälzer an.

April 2017: ECHO-Verleihung: Mit ihren Hits sind sie in der ganzen Welt auf Tour – aber einmal im Jahr machen die nationalen und internationalen Künstler Halt in Berlin. Die ECHO-Verleihung ist DAS Gipfeltreffen der großen Musikfamilie. 2017 zeigt VOX erstmals den begehrten Musikpreis. Der Award-Abend steht ganz unter dem Motto "von Musikern für Musiker", die Gastgeber Xavier Naidoo und Sasha begrüßen zahlreiche Preisträger und erstklassige Musik-Acts auf der Bühne.

Die komplette VOX-Chronik finden Sie hier.