MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Weinschaumsuppe mit Rosmarin-Gebäck

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Rosmarin-Gebäck:
Weizenmehl 250 g
Trockenhefe 0,5 Pk.
Kristallzucker 1 TL
Salz 1 TL (gestrichen)
Milch 130 ml
Eier 2 Stk.
Rosmarin getrocknet 2 EL
Mehl
Milch
Für die Gemüsebrühe:
Knollensellerie frisch 1 Scheibe
Karotte 1 Stk.
Lauchstange 1 Stk.
Wacholderbeeren 4 Stk.
Pfefferkörner 5 Stk.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Liebstöckel frisch
Für die Weinsuppe:
Butter 1 EL
Kartoffeln weichkochend 280 g
Weißwein 0,25 l
Salz und Pfeffer
Für die Garnitur:
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 165 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 535,552 (128)
Eiweiß 3.36g
Kohlehydrate 22.24g
Fett 1.04g

Rosmarin-Gebäck

1 Die Butter erwärmen und Mehl, Hefe, Zucker und Salz vermengen. Milch, ein Ei und die zerlassene Butter in die Mehlmischung geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Achtung: Die Butter darf nicht zu heiß sein, sonst geht der Teig nicht auf! Den Teig nun zugedeckt an einem warmen Ort doppelt aufgehen lassen (ca. 60-90 Minuten). Den Ofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2 Den Teig herausnehmen, mit dem Rosmarin kurz durchkneten und in 6 Stücke teilen. Jeweils ein Stück nochmals in 3 Stücke teilen und diese zu Stangen formen. Die Stangen nebeneinander legen, am oberen Ende kurz andrücken und abwechselnd übereinander legen. Die Enden ebenfalls andrücken und die Striezel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

3 Das restliche Ei mit etwas Milch verquirlen, die Striezel damit bestreichen und im Backrohr (mittlere Schieben) goldbraun backen (ca. 10-15 Min.).

Weinschaumsuppe

4 Für die Gemüsebrühe die Zwiebel mit der Schale halbieren, mit den Schnittflächen nach unten in einen großen Topf geben und erhitzen. Inzwischen das restliche Gemüse schälen, bzw. den Lauch gut waschen und alles in grobe Stücke schneiden. Sobald die Zwiebelanschnitte goldbraun sind, das Gemüse und die Gewürze in einen Topf geben und mit 1-2 Liter Wasser aufgießen. Die Brühe für mindestens eine Stunde köcheln lassen und abseihen.

5 Für die Weinsuppe die Zwiebel schälen, fein schneiden und mit Butter anschwitzen. Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und zur Zwiebel geben. Alles mit Wein aufgießen und ein paar Minuten köcheln lassen. Anschließend ca. einen Liter der Gemüsebrühe dazugeben. Die Suppe salzen und pfeffern und so lange köcheln, bis die Kartoffeln weich sind. Für die Garnitur die Sahne schlagen.

6 Die Suppe zum Schluss pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit jeweils einem Tupfer Schlagobers garnieren. Dazu das Rosmarin-Gebäck servieren.

Röstaromen oder angebrannt?

Bei Marianne "bröselt es"

Röstaromen oder angebrannt?