VOX Nachrichten

Hitze und Blitze im Live-Ticker

Gewitter in Deutschland: Mehrere Verletzte, mehr als 1650 Feuerwehr-Einsätze

Brisante Wetterlagen sind noch nicht vorbei
Brisante Wetterlagen sind noch nicht vorbei Unwetter-Fahrplan aktuell 00:35

Die Gewitterfront über Nordrhein-Westfalen hat bis weit in den Freitag hinein mindestens 1650 Feuerwehreinsätze ausgelöst und mehrere Menschen verletzt. In mehreren Städten waren die Feuerwehren im Dauereinsatz - etwa wegen umgekippter Bäume, unter Wasser stehender Keller und Straßen. Besonders betroffen waren Duisburg mit rund 670 Einsätzen und Krefeld mit 265. Bei der Deutschen Bahn kam es wegen umgestürzter Bäume zu Ausfällen und Streckensperrungen.

Die Unwetter gehen noch weiter. Die Gewitter- und Unwetterlinie ist in den äußersten Osten gezogen, während es von Westen dahinter rasch ruhiger und schöner weitergeht. Es drohen weiter Starkregen, Hagel und Sturmböen.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

VOX Nachrichten

Gespräch mit einem Geflüchteten

„Wir schaffen das“

Gespräch mit einem Geflüchteten