MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Wild-Consommé mit selbstgemachten Ravioli

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Fleisch:
Rehfleisch
Suppengrün
Zwiebeln groß 2 Stk.
Salz 2 Prise
Zucker 2 Prise
Wacholderbeeren
Lorbeer
Pimentkörner
Für die Pasta:
Mehl 100 gr.
Salz 1 Prise
Öl 1 EL
Eier 2 Stk.
Für die Füllung:
Schalotten 2 Stk.
Petersilie 1 Bd
Ricotta 50 gr.
Semmelbrösel 1 EL
Für die Dekoration:
Frühlingszwiebel
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 225,936 (54)
Eiweiß 1.11g
Kohlehydrate 11.83g
Fett 0.09g

Vortag

1 Kochfleisch vom Rind scharf anbraten, danach Suppengrün kleinschneiden und ebenfalls anbraten. Alles mit Wasser bedecken und danach zwei große Zwiebeln (nur bis zur Hälfte) einschneiden. Anschließend mit der Schale kochen. Dann salzen, eine Prise Zucker, Wacholderbeeren, Lorbeer, Pimentkörner dazu und alles insgesamt drei Stunden langsam köcheln.

2 Brühe abgießen, darin Kochfleisch vom Reh weiterkochen. Suppengrün kleinschneiden und ebenfalls mitkochen - mit Wasser auffüllen bis Fleisch wieder bedeckt ist. Anschließend zwei große Zwiebeln nur bis zur Hälfte einschneiden und mit der Schale kochen. Danach wieder salzen, eine Prise Zucker, Wacholderbeeren, Lorbeer, Pimentkörner dazu geben und nochmals drei Stunden langsam köcheln.

3 Brühe abgießen und mit zwei Eiern klären, danach beiseite stellen.

Dinnertag

4 Für die Ravioli: Grieß, Mehl, eine Prise Salz, Öl und Eier miteinander vermengen. Die Masse für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

5 Für die Füllung: Getrocknete Steinpilze 10 Minuten in wenig warmem Wasser einweichen, danach hacken. Zwiebeln würfeln, Petersilie klein schneiden, Zwiebel in Butter glasig dünsten, die Pilze 5 Minuten braten, salzen, pfeffern, abkühlen lassen. Steinpilze mit Frischkäse und Petersilie, ein Ei und mit den Semmelbröseln vermengen, pfeffern und salzen.

6 Teig aus Kühlschrank holen, halbieren, die Hälften dünn ausrollen. Auf die eine Hälfte kleine Portionen der Füllung geben - Abstand dazwischen lassen!

7 Mit dem zweitem Ei die freien Teigstellen bestreichen. Eine zweite Teigplatte darüber legen, um die Füllung herum andrücken. Anschließend die Ravioli ausstechen.

8 10 Minuten in Salzwasser (nicht sprudelnd) kochen.

9 Dekoration: Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln in den Teller legen. Steinpilzravioli dazu und mit der heißen Brühe aufgießen.

Röstaromen oder angebrannt?

Bei Marianne "bröselt es"

Röstaromen oder angebrannt?