MO - FR 19:00

„Wildes Spektakel“: Wilder Herbstsalat mit Kürbisgnocchi auf Himbeer-Prosecco-Mousse, Kürbis-Espuma und dazu „Pinkes Bro

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Wildkräutersalat-Dressing
Zitronensaft
Olivenöl
Salzmischung "Tasmanischer Teufel"
Kürbisgnocchi
Hokkaido-Kürbis
Mehl 300 gr.
Fleur de sel 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Parmesan 50 gr.
Himbeer-Prosecco-Mouse
Himbeeren 500 gr.
Zucker 120 gr.
Zitronensaft
Eiweiß 1 Stk.
Prosecco 100 ml
Vanillezucker 1 Pk.
Gelantine 4 Bl.
Kürbisespuma
Kürbis 200 gr.
Butter
Knoblauch 1 Stk.
Zwiebeln
Gemüsebrühe
Fleur de sel 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Sahne 200 ml
Pinkes Brot
Rote Bete Knollen 4 Stk.
Wasser 220 ml
Trockenhefe 1 Pk.
Zucker 1 Teelöffel
Mehl 500 gr.
Olivenöl 2 Teelöffel
Fleur de sel 2 TL
Walnusskerne 50 gr.
Meerrettich Quark
Quark 250 gr.
Meerrettich aus dem Glas 2 TL
Pfeffer 1 Prise
Milch
Schnittlauch
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 420 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 907,928 (217)
Eiweiß 3.97g
Kohlehydrate 26.88g
Fett 9.65g

Wildkräutersalat- Dressing:

1 Zitronensaft, Olivenöl, und Salzmischung „Tasmanischer Teufel“ vermengen.

Kürbisgnocchi:

2 Hokkaido- Kürbis geschnitten und bei 180°C im Ofen ca. 1 Stunde backen (bis die Stücke weich sind). Anschließend mixen und mit dem Mehl, Fleur de sel, Pfeffer und Parmesan zu einem Teig verarbeiten und Gnocchi formen. In kochendes Wasser geben und ca. 3 bis 5 Minuten kochen.

Himbeer-Prosecco-Mouse:

3 Alle Zutaten bis auf die Gelantine, Sahne und Eiweiß vermengen und 10 Minuten leicht köcheln lassen. Die Masse durch ein feines Sieb streichen und abkühlen lassen. Schlagsahne und Eiweiß jeweils steif schlagen und nach und nach unter die erkaltete Himbeersoße rühren und mehrere Stunden kaltstellen.

Kürbisespuma:

4 200 gr. Kürbis mit Butter, Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Anschließend mit Gemüsebrühe ablöschen, garen und mit Fleur de sel und Pfeffer würzen. Danach fein pürieren und 100 bis 20 ml Sahne zugeben und Thermo Whip durch Sieb befüllen - bei 75°C warm halten.

Pinkes Brot:

5 Rote Bete schälen, würfeln und pürieren. Die Trockenhefe im lauwarmen Wasser auflösen und Zucker unterrühren - 15 Minuten stehen lassen. Rote Bete Püree mit Mehl, Salz, Olivenöl und Hefe-Wasser 5 Minuten kneten. Anschließend Walnüsse hinzufügen und weitere 5 Minuten kneten. Teig an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen. Danach nochmal kurz durchkneten und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Im Anschluss in eine Springform geben (am besten mit Backpapier auskleiden) und für ca. 40 Minuten bei 190°C im Ofen backen.

Meerrettich Quark:

6 Quark, Meerrettich Creme, Fleur de sel, Pfeffer, etwas Milch und Schnittlauch vermengen.

Diese Hobbyköche zeigen was sie können!

Die Kandidaten in Wolfsburg und Umgebung

Diese Hobbyköche zeigen was sie können!