MO - FR | 19:00

Winterliche Blattsalate aus der Region mit warmem Kürbis und Roter Bete

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Winterliche Blattsalate
Babyspinat 200 g
Feldsalat 200 g
Salatherzen 200 g
Pekannusskerne 25 Stk.
Rote Bete 3 Stk.
Hokkaido-Kürbis 1 kl.
Kürbiskerne
Ziegenfrischkäse 200 g
Senf 1 EL
Salz
Pfeffer
Weißweinessig 6 EL
Olivenöl 8 EL
Honig 1 EL
Weihnachtsbaguette
Hefe frisch 1 Stk.
Honig 1 EL
Wasser 250 ml
Dinkel Mehl 500 g
Dattel getrocknet 8 Stk.
Feigen getrocknet 8 Stk.
Meersalz 1 TL
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 112,968 (27)
Eiweiß 0.19g
Kohlehydrate 6.29g
Fett 0.02g

Winterliche Blattsalate

1 Rote Bete und Kürbis waschen und in kleine Stücke schneiden. Beides in einer Pfanne mit wenig Öl anbraten bis es innen etwas weich geworden ist und außen knusprig.

2 Die Blattsalate waschen, putzen und mischen. Auf Tellern anrichten. Das Dressing über den Salat geben Pekannüsse darauf verteilen, Kürbiskerne und das angebratene lauwarme Gemüse. Zum Schluss den Ziegenfrischkäse darüber bröseln.

Weihnachtsbaguette

3 Die Hefe und den Honig in Wasser auflösen. Mehl und Salz hinzugeben und gut durchkneten.

4 Datteln und Feigen hacken und untermischen. Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

5 Aus dem Teig 2 Baguettes formen und diese bei 200 °C Ober-/Unterhitze etwa 30 Minuten backen.

Bei Mo reiht sich eine Katastrophe an die nächste

Herd aus, Stuhl kaputt

Bei Mo reiht sich eine Katastrophe an die nächste