SO 23:20

Der wahre Grund für ihre Corona-Impfung

Yasmina Filali macht schwere Autoimmunerkrankung öffentlich

Yasmina Filali spricht erstmals über ihre schwere Krankheit
Yasmina Filali spricht erstmals über ihre schwere Krankheit Der Grund für die frühzeitige Corona-Impfung 05:14

Darum wurde Yasmina Filali bereits gegen Corona geimpft

Yasmina Filali hat bereits eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Wie bitte? Wird jetzt manch einer monieren. Die Schauspielerin ist ja schließlich erst 45 Jahre alt. Promi-Bonus? Von wegen! Der Grund ist ein ganz anderer. Yasmina leidet an einer Autoimmun-Erkrankung, über die sie bisher noch nie offen gesprochen hat. Das hat sich nun geändert. Wie sie jetzt verrät, leidet sie unter der rheumatische Erkrankung Morbus Bechterew. Warum sie sich nun endlich dazu bereit fühlt, über ihre chronische Krankheit zu sprechen, verrät sie im Video.

Langwieriger Diagnose-Prozess

„Ich hatte so lange Zeit so wahnsinnige Schmerzen gehabt in meinem Leben“, erinnert sich Yasmina an den langwierigen Prozess bis zur finalen Diagnose. Die Krankheit, die einen ähnlichen Verlauf wie Multiple Sklerose (MS) nehmen kann und in Schüben komme, sei geprägt von Entzündungen. Es betrifft vor allem die Wirbelsäule, Verknöcherungen dort können zu extremen Verforumgen des Körpers führen. Heilbar ist die Erkrankung nicht. „Du kannst viel tun um den Prozess zu verlangsamen, du kannst was gegen die Schmerzen tun, aber du kannst nichts gegen die tatsächliche Krankeit machen“, erkärt Yasmina im Interview mit RTL. Im Video spricht sie darüber, ob ihre beiden Kinder Sunny Luz (10) und Sam (13) ebenfalls gefährdet sind, die Krankheit zu entwickeln.

Wie tickt der erfolgreichste Krimi-Autor Deutschlands?

Fitzeks privater Thriller

Wie tickt der erfolgreichste Krimi-Autor Deutschlands?