MO - FR | 19:00

Zefix-Marone-Trüffel-Suppe

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Maronen vorgekocht 500 g
Puderzucker 1 TL
Geflügelbrühe 800 ml
Sahne 200 ml
Butter 1 EL
Trüffel oder Trüffelöl 10 g
Salz
Cayennepfeffer
Balsamicoessig
Schalotten 2 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Scotch Whisky 2 cl
Bauernbrot vom Vortag 5 Sch.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 974,872 (233)
Eiweiß 2.79g
Kohlehydrate 32.22g
Fett 10.31g

1 Den Puderzucker in einem Topf sieben und bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren lassen. Die Geflügelbrühe dazu gießen und die Kastanien dazugeben. Die Suppe knapp unter dem Siedepunkt 20 Minuten ziehen lassen.

2 Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren, die Sahne hinzufügen und erwärmen. Die Butter, den Scotch Whisky und den Trüffel oder das Trüffel Öl mit dem Stabmixer unterrühren und die Suppe mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

3 Die Rinde vom Bauernbrot entfernen – in kleine Würfel schneiden – in Knoblauchbutter hellbraun rösten bis sie knusprig sind!

4 Vor dem Anrichten nochmals mit dem Stabmixer aufschlagen und in die vorgewärmten Suppenteller verteilen. Brotrösti, gehackte rote Chili, Milchschaum und gehackte Pistazienkerne als Topping auf die Suppe geben.

Joost kann sein Glück kaum fassen

Der Sieger für Köln ist gekürt!

Joost kann sein Glück kaum fassen