MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Zucchiniflan an Tomatensugo

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Zucchini 830 g
Schalotten 2 Stk.
Eier 3 Stk.
Crème fraîche 150 g
Schnittlauch 0,25 Bund
Salz
Pfeffer
Olivenöl oder Butter
Knoblauchzehe 1 Stk.
Chilischote 1 Stk.
Würfelzucker 1 Stk.
Basilikum
Salz
Pfeffer
Butter
Essig
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 385 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 230,12 (55)
Eiweiß 0.82g
Kohlehydrate 2.23g
Fett 4.74g

1 Die Schalotten fein würfeln und die Zucchini mit der Haut in kleine Stücke schneiden. In einem Schmortopf mit etwas Olivenöl oder Butter (mit Butter gibt es einen etwas feineren Geschmack) die Schalotten sowie die Zucchinistücke andünsten und bei milder Hitze langsam garen – ohne Zugabe von Flüssigkeit. Wenn das Gemüse gar ist, mit einer Gabel zerdrücken bis die Masse musig ist. Die Eier, Créme fraîche und den fein geschnittenen Schnittlauch unterrühren und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Die Masse in kleine mit Butter ausgestrichene Förmchen füllen. Im Wasserbad (Wasser sollte warm sein) im Backofen ca. 30 – 35 Minuten bei 150 Grad Umluft garen. Zucchiniflan erkalten lassen. (Kann am Vortag vorbereitet werden)

2 Die Tomaten enthäuten und in kleine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe und die Chilischote (ohne Kerne) fein hacken. Den Knoblauch und die Chilischote in Olivenöl oder Butter anschwitzen, dann die Tomatenstücke und einige Basilikumblätter, 1 Stück Würfelzucker, Salz und Pfeffer dazugeben und bei kleiner Flamme ca. 1 Stunde köcheln. Evtl. mit einem Teelöffel Essig abschmecken.

3 Anrichten: Zucchiniflan vorsichtig aus den Förmchen auf einen Teller stürzen und mit einem Basilikumblatt, umgeben von dem warmen Tomatensugo, servieren.

Küchen-Abenteuer in Karlsruhe

Einmalige Gaumenfreuden

Küchen-Abenteuer in Karlsruhe