MO - FR | 19:00

Zweierlei Miniquiches mit kleiner Salatbeilage

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Teig:
Mehl 2 Ta
Salz 0,5 TL
Zucker 0,25 TL
Butter kalt 0,5 Ta
Pflanzenöl kalt 3 EL
Wasser kalt 3 EL
Für die Füllung der Gemüsequiche:
Crème fraîche 150 g
Parmesan gerieben 75 g
Appenzeller gerieben 50 g
Muskatnuss
Salz und Pfeffer
Paprikapulver edelsüß
Für die Füllung der Garnelen-Lachsquiche:
Garnelen frisch 200 g
Lachs (Salm) 1 Sch.
Frühlingszwiebeln 2 Stk.
Zitronensaft frisch gepresst 2 TL
Dill 0,5 TL
Eier 2 Stk.
Crème fraîche 100 g
Meerrettich 1 Msp
Knoblauchzehen 2 Stk.
Olivenöl
Für das Salatdressing:
Weißweinessig 1 EL
Himbeeressig 1 EL
Senf mittelscharf 1 TL
Honig flüssig 1 EL
Feigenmarmelade 1 EL
Rapsöl 5 EL
Römersalatherzen 2 Stk.
Parmesan gehobelt
Himbeeren frisch
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1334,696 (319)
Eiweiß 8.13g
Kohlehydrate 18.98g
Fett 23.44g

1 Den Backofen auf 160°C vorheizen. Für den Teig alle Zutaten in ein Gefäß geben und kneten, bis ein nachgiebiger Teig entsteht. Diesen entweder zunächst etwas kalt stellen oder direkt weiterverarbeiten. Dazu den Teig ausrollen und runde Kreise ausstechen oder schneiden. Die Muffinform mit Papier auslegen und den Teig in die Formen legen. Den Teig mit der Gabel einstechen und 10 Minuten bei 200°C vorbacken. Anschließend auskühlen lassen.

Füllung Gemüsequiche

2 Für die Füllung Crème Fraîche, Parmesan und Appenzeller vermischen und mit Gewürzen abschmecken. Abschließend die Füllung auf die Böden streichen. Das Gemüse mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Dann mit einem Stück Aubergine starten und diesen Streifen aufrollen. Danach ganz nach Lust und Laune die weiteren Gemüsesorten nach und nach aufrollen. Die Gemüsespirale am Ende auf die Füllung in der Muffinform stellen. Mit ein wenig Olivenöl bestreichen und mit etwas Pfeffer und Salz bestreuen.

Füllung Garnelen-Lachsquiche

3 Crème Fraîche, Eier, Zitronensaft, Dill, Meerrettich und die Gewürze vermischen. Die Garnelen mit Zwiebeln, Öl und Knoblauch einmal in der Pfanne schwenken, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend abgekühlt zur Creme geben und alles vermischt in die vorgebackene Quichehüllen füllen.

4 Beide Quichesorten bei 160°C ca. 15 Minuten backen.

5 In der Zwischenzeit den Salat waschen, schneiden und in eine Schüssel geben. Für das Dressing alle Zutaten vermischen, mit Gewürzen abschmecken und über den Salat geben. Alles vermengen und auf kleinen Tellern anrichten. Als Dekoration etwas gehobelten Parmesan und eine Himbeere darauf legen.

Joost kann sein Glück kaum fassen

Der Sieger für Köln ist gekürt!

Joost kann sein Glück kaum fassen