MO - FR 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Ihr Wunsch: Alles außer schlicht

Zwischen Tüll und Tränen: Braut Patricia möchte der Eyecatcher ihrer Trauung sein

Patricia: "Es darf viel los sein auf dem Kleid"
Patricia: "Es darf viel los sein auf dem Kleid" Da muss wohl Bling-Bling her! 06:49

Bling-Bling, bitte!

Mitten in der Shoppingmeile von Stuttgart funkeln und glitzern die Hochzeitsroben im "Da Vinci" um die Wette. Über 2000 luxuriöse Kleider hat Chefin Nihal Saridemir für die Heiratswilligen zur Auswahl und einige dieser Traumroben entwirft sie sogar selbst. Deshalb strömen die Bräute in Scharen in den Laden.

So auch Braut Patricia, die bereits standesamtlich geheiratet hat und nun ein Kleid für die kirchliche Trauung sucht. Mit dabei hat sie ihre Trauzeugin, ihre Mutter und ihre Schwiegermutter.

Patricia: "Es darf viel los sein auf dem Kleid"

Das festgelegte Budget der Braut liegt bei 1.300 Euro. Außerdem soll es ein echter Prinzessinnen-Traum werden. "Es darf viel los sein auf dem Kleid. Als ich schwanger war, war alles schlicht, hat kaschiert und dann konnte ich nicht das Kleid nehmen, was mir eigentlich gefallen hätte", berichtet Patricia. Nach dieser enttäuschenden Erfahrung auf ihrer standesamtlichen Trauung muss das neue Kleid der Hammer werden. Problem dabei ist nur, dass besonders diese extravaganten Kleider das Budget der Braut sprengen könnten.

Denn Nihals Kundschaft will etwas ganz Besonderes: "Sie möchten etwas qualitativ Hochwertiges. Teilweise Einzelstücke, die nicht jede Braut hat." Deshalb liegt die Herausforderung bei Patricias Kleid klar in ihrem angesetzten Budget. Die studierte Modedesignerin macht dennoch drei Kleider ausfindig, die Patricia zusagen.

Ob die 30-Jährige damit schon ihr Traumkleid gefunden hat? Das seht ihr bei TV NOW.

Alle Videos aus der Sendung

Lisa hat sich online direkt in mehrere Kleider verliebt

Fünf auf einen Streich

Lisa hat sich online direkt in mehrere Kleider verliebt