MO - FR 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Zwischen Tüll und Tränen: Die Bräutigammutter liegt mit schlimmer Diagnose im Krankenhaus

Schlechte Nachricht für Miriam und Denis
Schlechte Nachricht für Miriam und Denis Denis' Mama ist im Krankenhaus 05:04

Ein Notruf: Die Bräutigammutter liegt im Krankenhaus

Eine glückliche, strahlende Braut, die ihr perfektes Hochzeitskleid gefunden hat – das ist das schönste für jeden Brautausstatter. Normalerweise endet „Zwischen Tüll und Tränen“ genau an dieser Stelle. Doch in unserer „Zwischen Tüll und Tränen Spezial“-Sendung zeigen wir euch die Hochzeitsvorbereitungen unserer Bräute: Fünf Tage, fünf Trauungen und die Höhen und Tiefen, die eine Hochzeit mit sich bringt.

Das eigene Traumkleid gefunden zu haben, ist ohne Zweifel einer der schönsten Momente für jede Braut. Doch viel schöner ist es natürlich, es auch zu tragen. Von diesem Tag und ihrer Traumhochzeit in Weiß träumt unsere erste Braut Miriam schon seit 37 Jahren. Doch einen Tag vor der Hochzeit erreicht sie und ihren Ehemann die Schocknachricht: Die Mutter des Bräutigams ist zusammengebrochen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Diagnose: zwei Hirntumore.

Müssen Denis und Miriam die Hochzeit kurzfristig absagen?

Zwei Jahre lang plante Miriam ihre Traumhochzeit. Die Vorbereitungen haben noch vor dem Heiratsantrag begonnen. Die Location, den Fotografen und sogar die Termine sowohl für die standesamtliche, als auch für die kirchliche Trauung hatte Miriam bereits festgelegt und wartete nur auf die alles entscheidende Frage ihres Geliebten Denis. Jetzt ist es endlich soweit. Miriams Mädchentraum könnte eigentlich in Erfüllung gehen, als sie und Bräutigam Denis die traurige Nachricht erhalten.

Am Tag der Hochzeit liegt eine lange, schlaflose Nacht hinter dem Brautpaar. Stundenlang überlegten sie: heiraten oder nicht? Für Bräutigam Denis heißt es jetzt "stark sein"! Das möchte er nicht nur für seine kranke Mutter, sondern auch für seine Frau sein. Denn das Brautpaar erreichte auch eine gute Nachricht: Die Hirntumoren der Bräutigammutter können entfernt werden und sie wird wieder gesund. Denis glaubt, seine Mutter „wird das schaffen“. 

Die gesamte Familie steht hinter dem Brautpaar

In der schweren Situation bekommt das Brautpaar Unterstützung von der gesamten Familie. Am Ende entscheiden sich Miriam und Denis zu heiraten, denn das ist auch der Wunsch der Bräutigammutter. Damit sie und ihr Ehemann – Denis‘ Vater – trotzdem dabei sein können, werden sie per Live-Video zugeschaltet und können so an der Trauung teilnehmen.

Miriams und Denis‘ rührende Trauung findet ihr in voller Länge bei TVNOW.

Alle Videos aus der Sendung

Braut Gesa geht auf Nummer sicher

Ein Backup-Kleid im Schrank

Braut Gesa geht auf Nummer sicher