MO - FR 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Ihr Dekolleté soll gebührend inszeniert werden

Zwischen Tüll und Tränen: Halbes Kleid – große Wirkung. Rollstuhlfahrerin Sophie sucht ein Knaller-Oberteil

Auf der Suche nach dem "Wow-Effekt"

Im "Crusz" in Berlin sucht Braut Sophie nach dem echten "Wow-Effekt" und einem Knaller-Oberteil, das ihr Dekolleté gebührend inszeniert. Da die 29-Jährige im Rollstuhl sitzt, soll der Rock schlicht und bequem ausfallen. Außerdem darf das Kleid nicht in die Räder geraten.

Es war Liebe auf den ersten Klick

Seit elf Jahren ist die Sophie auf ihren Rollstuhl angewiesen. Sie leidet an einer Krankheit, bei der die Muskeln immer schwächer werden. Doch das stört ihren Liebsten Thomas gar nicht. Für beide war es damals Liebe auf den ersten Klick, denn sie lernten sich bei einem Online-Portal kennen. Mit einer romantischen Garten-Hochzeit wollen die beiden das Leben und die Liebe feiern.

Sophie sieht der Anprobe entspannt entgegen – aber trotzdem geht es heute um viel: diesmal soll das Kleid keine Notlösung werden. Sophie war nämlich schon einmal verheiratet und hat keine schönen Erinnerungen an ihr damaliges Kleid. Und deshalb muss ein Modell her, das Sophies Dekolleté in Szene setzt und bei dem gleichzeitig der Rock nicht zum Störfaktor wird.

Alle Videos aus der Sendung

Bei Maxi kommt endlich das richtige Brautgefühl

Tränen bei der Braut

Bei Maxi kommt endlich das richtige Brautgefühl