MO - FR 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Aus der Robe soll Abschiedskleidung für Sternenkinder genäht werden

Zwischen Tüll und Tränen: Selbst bei ihrer Hochzeit denkt Katharina vom "Asternweg e.V." an andere

Katharina hat ein großes Herz
Katharina hat ein großes Herz Das Kleid wird hinterher gespendet 10:06

Ein Brautkleid mit einer Botschaft

Im Brautmodengeschäft „Da Vinci“ in Stuttgart erwarten Nihal und Ehemann Arif Braut Katharina und ihren Zukünftigen Markus. Katharina ist keine Unbekannte - sie engagiert sich für benachteiligte Menschen in sozialen Brennpunkten in ganz Deutschland. Bereits in 2016 zeigte eine VOX-Dokumentation Katharinas Sozialarbeit im von ihr gegründeten Verein Asternweg in Kaiserslautern.

Im „Da Vinci“ sucht die Braut das ideale Kleid für ihre Zwecke. Mit dieser Robe erfüllt Katharina sich nämlich gleich zwei Herzenswünsche - bedürftigen Menschen helfen und sich einmal im Leben als Prinzessin fühlen. Nach der Hochzeit möchte Braut Katharina ihr Brautkleid Sternenkindern und deren Müttern spenden. Sternenkinder sind Kinder, die es leider nicht lebend auf unsere Welt geschafft haben. Zum Abschied wird aus den weißen Roben Kleidung für sie genäht. Dies wird meistens nur dank Spenden möglich gemacht.

Katharinas Herzenswunsch bewegt auch Brautausstatterin Nihal dazu, einige Brautkleider aus ihrem Sortiment zu spenden. 

Der Asternweg-Verein brachte das Paar zusammen

Katharinas Verein ist auch der Grund dafür, warum sie ihren Markus kennengelernt hat. Im Mittelpunkt des Asternweg-Vereins in Kaiserslautern steht die Kneipe „Zum Ilse“. Eines Abends saß Katharina an der Bar-Theke, als Markus sie ansprach. Damals wusste der 43-Jährige nicht, dass sie für den Asternweg-Verein arbeitet. Heute ist Markus umso stolzer, eine so großzügige und starke Frau an seiner Seite zu haben, wie er selbst im Video verrät.

Mit einer mädchenhaften, glitzernden Prinzessinnen-Robe will Katharina auch sich selbst Mut machen

Nach einem Jahr Beziehung will das Paar nun heiraten und gemeinsam ein Hochzeits-Outfit kaufen. Anders als viele Brautausstatter verweigern Nihal und Arif den „Männer-Besuch“ nicht. Was die Mode-Expertin im Moment viel mehr Sorgen bereitet, ist die Stil-Auswahl des Brautkleids. Denn in einer glitzernden Prinzessin, mit der die Sozialarbeiterin mal eine ganz andere Seite von sich zeigen möchte, kann sich Nihal ihre Braut nicht wirklich vorstellen. 

Alle Videos aus der Sendung

Die Braut will nicht zu viel Ausschnitt zeigen

Schön verpackt

Die Braut will nicht zu viel Ausschnitt zeigen