Zwischen Tüll und Tränen

Selbst Papa muss beim Brautkleid seinen Segen geben

Zwischen Tüll und Tränen: Ohne das Urteil der Familie ist für Braut Natascha kein Kleid der Welt etwas wert

Auf die Meinung der Eltern legt Natascha sehr viel wert
Auf die Meinung der Eltern legt Natascha sehr viel wert Das nennt man Familiensinn 05:49

Familienausflug zur Brautausstatterin. Braut Natascha (26) hat sich online in die Kleider von Marie Bernal verguckt. Deshalb ist sie extra aus Brandenburg angereist – 500 Kilometer hin und wieder zurück. Sie ist nicht alleine. Mama Nicole, Papa Norbert, Trauzeugin Vivien und Tante Tanja haben heute ein gehöriges Wörtchen mitzureden. Und nicht nur die, wie Natascha im Video erklärt.

"Zwischen Tüll und Tränen"-Beraterin Marie Bernal behält den Überblick

Fans von Tränen der Rührung kommen bei dieser Anprobe voll auf ihre Kosten
Fans von Tränen der Rührung kommen bei dieser Anprobe voll auf ihre Kosten © VOX

Wir haben es bereits geahnt: Natascha ist durch und durch Familienmensch. Die Meinungen der Verwandten sind der Intensivkrankenschwester extrem wichtig. Sogar ihre 86-jährige Oma soll heute per Videotelefonie in die Entscheidung einbezogen werden.

Egal ob Prinzessin oder Fit’n‘Flare mit abnehmbarer Schleppe - die 26jährige Braut möchte, dass alle dem Kleid ihren Segen geben. Marie Bernal lässt sich von dieser etwas unübersichtlichen Ausgangssituation nicht beirren und startet die Anprobe gleich mit einem pompösen Stil.

Ganz viel Gefühl bei Natascha und ihrer Familie

Der Familiensinn ist nicht aufgesetzt, das spürt man, wenn man sich das Video ansieht. Gelungene Modelle werden umgehend mit kullernden Tränen gewürdigt. Und Tränen fallen im Lauf der Beratung verdammt viele.

Wer’s gefühlvoll mag, darf sich die ganze Sendung dann auf RTL+ ansehen. (awe)

Alle Videos aus der Sendung

Nadine zögert noch etwas mit der Entscheidung

Noch unsicher?

Nadine zögert noch etwas mit der Entscheidung