MO - FR 19:00

Tunfisch-Sashimi mit beschwipstem Tiger Prawn

Zutaten

für Personen
Tunfisch (Sashimi-Qualität) 500gr.
Wasabi-Paste 1Tube
eingelegter Ingwer 1Packung
dunkle Sojasoße 1Flasche
Chilipaste 1Tube
Tiger Prawns (große rohe Garnelen, geschält und entdarmt) 15Stk.
Meersalz 1Prise
Zucker 1Prise
abgeriebene Limonenschale 1Prise
Sake cl
Knoblauch 5Zehen
Olivenöl
Garnelenpaste 3TL
Galangawurzel 5cm
frischer Gelbwurz 2cm
Ingwer 5cm
Schalotten 8Stk.
rote Chili 1Stk.
rohe Macadamianüsse 6Stk.
Erdnussöl 4EL
Kokoscreme 3EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit keine Angabe Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 2728 kJ (652 kcal)
Eiweiß 2,7 g
Kohlenhydrate 6,1 g
Fett 69,9 g
Rezept: Tunfisch-Sashimi mit beschwipstem Tiger Prawn

Zubereitung

Den Tunfisch an allen Seiten so gerade schneiden, dass ein rechteckiger Block entsteht. Anschließend mit einem scharfen Messer dünne, gleichmäßige Scheiben vom Tunfischblock abschneiden. Die Scheiben auf den Tellern anrichten. Sojasoße und eingelegten Ingwer jeweils in eine kleine Schale geben und ebenfalls auf die Teller stellen. Zum Schluss Wasabi- und Chilipaste auf die Teller geben.

Für die beschwipsten Tiger Prawns (Garnelen auf Würzpaste) die Garnelen der Länge nach halbieren. Mit Salz, Zucker und Limonenschale bestreuen anschließend mit Sake übergießen. Zur Zubereitung der Würzpaste die Garnelenpaste in Aluminiumfolie wickeln und bei mittlerer Hitze im Backofen oder in einem Topf 3 bis 4 Minuten von jeder Seite garen. Dann die Paste zerkrümeln und zusammen mit den anderen ggf. geschälten und gehackten Zutaten mit dem Mixer zu einer Paste verarbeiten. Ein wenig Öl zugeben, damit die Schneidemesser besser rotieren. Dann das restliche Öl und die Kokoscreme zusammen mit der Würzpaste in einem Topf erhitzen und kurz kochen.

Für das Braten der Garnelen Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die abgezogenen und angedrückten oder grob gehackten Knoblauchzehen anschwitzen. Die Garnelen nebeneinander mit der aufgeschnittenen Seite nach unten hineinlegen und etwa 1,5 Minuten bei starker Hitze braten. Zum Anrichten die Würzpaste auf den Tellern verteilen und die gebratenen Garnelen darauf setzen.