MO - FR 19:00

Auberginen-Zucchini-Hochzeit in Joghurtsoße

Zutaten

für Personen
Aubergine frisch 1Stück
Mini-Zucchini 2Stück
Fleischtomate frisch 5Stück
Peperoni grün 6Stück
Naturjoghurt 500ml
Knoblauchzehen 1Stück
Chilikerne 1Prise
Salz 1Prise
Sonnenblumenöl 100ml
Fladenbrote 1Stück

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit keine Angabe Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 787 kJ (188 kcal)
Eiweiß 3,0 g
Kohlenhydrate 4,0 g
Fett 17,8 g
Rezept: Auberginen-Zucchini-Hochzeit in Joghurtsoße

Zubereitung

Aubergine und Zucchini waschen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Anschließend salzen und von beiden Seiten in Öl anbraten - bitte kein Olivenöl verwenden, da es sehr schnell verbrennt und dann sehr bitter schmeckt! Die Peperoni quer durchtrennen, salzen und ebenfalls in Öl braten.

Im Anschluss die Tomaten häuten, dann ganz klein hacken und im übrig gebliebenen Öl schmoren. Mit Salz und türkischen getrockneten Chilikernen abschmeckenDen Joghurt mit 1 bis 1,5 abgezogenen und gehackten Knoblauchzehen vermischen und mit Salz abschmecken.

Ca. 5 bis 6 Scheiben Aubergine auf die Teller legen, auf die Aubergine 5 bis 6 Scheiben Zucchini, auf die Zucchini 4 bis 6 milde Peperonistücke. Das Ganze mit der Tomatensoße übergießen und darauf die Jogurtsoße geben. Dazu serviert man warmes Fladenbrot, am besten im Backofen aufgewärmt.