MO - FR 19:00

Dorschfilet mit Brotkruste trifft Basmati und Wildreis neben Spinat-Sahne-Soße

Zutaten

für Personen
Für die Brotkruste
Für die Brotkruste
Brotkrumen 16EL
Butter flüssig 4EL
Salbei frisch 2EL
Schnittlauchringe 2EL
Für die Kräuterbutter
Für die Kräuterbutter
Butter weich 100g
Petersilie gehackt 2EL
Saft einer Zitrone
Salz
Pfeffer
Fisch
Fisch
Dorschfilets 6Stk.
Reis
Reis
Wildreis
Basmati-Reis
Spinat-Sahne Soße
Spinat-Sahne Soße
Zwiebel 1Stk.
Knoblauchzehe 1Stk.
Sahne 200g
Spinat 250g
Weißwein 75ml

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 40 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1498 kJ (358 kcal)
Eiweiß 10,1 g
Kohlenhydrate 73,5 g
Fett 2,1 g
Rezept: Dorschfilet mit Brotkruste trifft Basmati und Wildreis neben Spinat-Sahne-Soße

Zubereitung

Reis nach Packungsanweisung zubereiten.

Kräuterbutter herstellen, indem man alle Zutaten abgewogen vermengt. Für die Brotkruste frische Brötchen in kleine Würfel schneiden mit den übrigen Zutaten zu vermischen. Den Dorsch auf einem mit Backpapier ausgekleidetem Blech verteilen. Nun die Kräuterbutter auf dem Fisch verteilen. Die Brotkrümel-Masse auf den Filets verteilen und mit ein wenig Druck in die Butter hineindrücken.

Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Fisch 15–20 Minuten mittlere Schiene garen. Falls die Bräunung ungenügend ist kann das Blech zum Ende der Garzeit höher im Ofen positioniert werden.

Für die Soße die Zwiebel klein würfeln, den Knoblauch pressen und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne dünsten. Anschließend mit Weißwein ablöschen. Ist der Wein reduziert mit etwas Mehl bestäuben und mit Sahne aufgießen. Spinat auf die kochende Flüssigkeit geben und mit einem Deckel bedecken. Den Spinat zusammenfallen lassen dann unterrühren und abschmecken.

Fisch, Reis und Soße zusammen anrichten.