MO - FR 19:00

Tiramisu mit HimbeerFrozenYoghurt

Zutaten

für Personen
Tiramisu:
Mascarpone 500g
Puderzucker 125g
Eier 6Stk.
Kaffee stark 2Tassen
Amaretto 100ml
Wiener Boden 1Stk.
Kakaopulver
HimbeerFrozenYoghurt:
HimbeerFrozenYoghurt:
Joghurt 200g
Quark 200g
Griechischer Joghurt 200g
Himbeeren tiefgefroren 100g
Puderzucker 3EL
Tonkabohne 1Stk.

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 825 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 820 kJ (196 kcal)
Eiweiß 3,7 g
Kohlenhydrate 18,0 g
Fett 10,5 g
Rezept: Tiramisu mit HimbeerFrozenYoghurt

Zubereitung

Für das HimbeerFrozenYoghurt den normalen Joghurt und den Quark in Eisportionierer füllen und einfrieren.

Für das Tiramisu die Eier trennen und das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Die Mascarpone, den Puderzucker und die Eigelbe in einer Rührschüssel zusammen cremig aufschlagen, anschließend den Eischnee unterheben.

2 Tassen starken Kaffee kochen, abkühlen lassen und mit dem Amaretto zusammengießen.

Ggf. den Wienerboden der Dessertschüssel anpassen und etwas zurechtschneiden. In die Dessertform zuerst etwas von der Mascarponemasse einfüllen und glatt streichen, einen Boden auflegen und mit Kaffee beträufeln, sodass der ganze Boden damit benetzt ist. Das drei- bis viermal wiederholen, bis als oberste Schicht die Mascarponemasse überbleibt. Das Tiramisu kalt stellen.

Für den HimbeerFrozenYoghurt alle Zutaten in eine Küchenmaschine mit Mixer/Häckslerfunktion füllen und zu einer cremig-eisigen Masse pürieren.

Das Tiramisu auf einem Dessertteller portionieren und mit Kakaopulver berieseln, den HimbeerFrozenYoghurt dazugeben und mit Puderzucker berieseln - nach Belieben auf einem Himbeer- oder Eierlikörspiegel servieren.