MO - FR 19:00

Paprika-Kokos-Suppe mit Jacobsmuschel und Petersilienpesto, dazu Knusperecken

Zutaten

für Personen
Für die Paprika-Kokos-Suppe :
Für die Paprika-Kokos-Suppe :
Paprika gelb 6Stk.
Gemüsezwiebel 1Stk.
Kokosmilch 1Dose
Salz 2Msp
Chilipulver 2Msp
Paprikapulver 1TL
Kurkuma 2TL
Honig flüssig 2TL
Mango-Balsam/Weisswein 1TL
Für die Jacobsmuscheln:
Für die Jacobsmuscheln:
Jacobsmuscheln 10Stk.
Honig flüssig 1TL
Salz und Pfeffer
Für das Petersilienpesto:
Für das Petersilienpesto:
Petersilie kraus frisch 2Bund
Knoblauchzehe 1Stk.
bunter Pfeffer aus der Mühle
Meersalz aus der Mühle
Honig flüssig 1TL
Zitronenzeste
Saft einer 1/2 Zitrone
Olivenöl 3EL
Für die Knusperecken:
Für die Knusperecken:
Sonnenblumenkerne 70g
Haferflocken 60g
Sesam 40g
Leinsamen 40g
Kürbiskerne 30g
Chiasamen 15g
Meersalz 0.5TL
Wasser kochend 250ml
Mehl

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 140 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 1222 kJ (292 kcal)
Eiweiß 8,5 g
Kohlenhydrate 16,9 g
Fett 21,3 g
Rezept: Paprika-Kokos-Suppe mit Jacobsmuschel und Petersilienpesto, dazu Knusperecken

Zubereitung

Paprika-Kokos-Suppe : Paprika-Kokos-Suppe:

Den Backofen auf 160°C Umluft (180°C Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Paprikaschoten waschen, in grobe Stücke schneiden, entkernen und mit der Gemüsezwiebel ebenfalls grob geschnitten auf ein Backblech geben, mit etwas groben Meersalz und Chili aus der Mühle bestreuen und 20-30 Minuten backen.

Danach das Paprika/Zwiebelgemisch in einen Topf geben und mit Kokosmilch aufgiessen und kurz aufkochen lassen. Mit einem Zauberstab pürieren und die Masse durch ein feines Sieb streichen.

Die fein durchtesiebte Suppe mit Kurkuma, geräuchterem Paprikapulver, noch etwas Salz und Chilie abschmecken und mit dem Mango Balsam (gibt dem ganzen nochmal eine fruchtige Note) oder Weisswein und Honig verfeinern. Nach belieben noch ein Schuss Milch dazu geben, sollte die Suppe zu dickflüssig sein und mit Salz und Chili abschmecken!

Jacobsmuscheln:

Eine Pfanne mit Kokosfett heiss werden lassen Jacobsmuscheln von jeder Seite nur 1,1/2-2 Minuten scharf anbraten und mir etwas Pfeffer, Salz und Honig beträufeln.

Petersilienpesto:

Die Petersilie waschen und trocknen, die Knoblauchzehe enthäuten und beides grob fein hacken. In eine Schale geben und mit Olivenöl und Honig verrühren. Die Zitronenschale in Zesten reiben und dazugeben, danach den Saft einer halben Zitrone auspressen und ebenfalls dazu geben, dann alles mit Pfeffer und Salz abschmecken und verrühren.

Knusperecken:

Den Backofen auf 160°C Umluft (180°C Ober- und Unterhitze) vorheizen

Alle Zutaten in einer Rührschüssel vermengen und das heisse Wasser darübergiessen und alles gut mit einem Kochlöffel vermengen. 15 Minuten quellen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, mit etwas Mehl bestreuen und die Teigmasse mit einem befeuchteten Spatel dünn auf dem Blech verteilen.

Das Knusperbrot im vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen, herausnehmen und mit scharfem Messer oder Pizzaroller in Dreiecke schneiden. Weitere 40-50 Minuten backen (je nach Dicke des Teigs). Herausnehmen und abkühlen lassen.