MO - FR 19:00

Matjestatar auf Kartoffelrösti mit Mango-Chutney

Zutaten

für Personen
Für das Matjestatar:
Für das Matjestatar:
Matjesfilets 5Stk.
Zwiebeln klein 2Stk.
Apfel 1Stk.
Kapern 1EL
Zitronensaft 2EL
Öl 5EL
Salz und Pfeffer
Zucker 1Prise
Dill 0.5Bund
Für die Kartoffelrösti:
Für die Kartoffelrösti:
Kartoffeln mehlig 1kg
Ei 1Stk.
Mehl 3EL
Für das Mango-Chutney:
Für das Mango-Chutney:
Mango 1Stk.
Zwiebel 1Stk.
Apfel 0.5Stk.
Knoblauchzehe 1Stk.
Zucker braun 50g
Balsamico 50ml
Sherry 3EL
Ingwer 1Stk.
Salz und Pfeffer
Zimt 1TL
Nelken 3Stk.
Lorbeerblätter 2Stk.
Paprikapulver 2TL
Currypulver 2TL
Chilipulver 1Prise
Anis 1Prise
Kardamom 1Prise
Wasser 4EL

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 125 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 695 kJ (166 kcal)
Eiweiß 2,2 g
Kohlenhydrate 18,6 g
Fett 8,5 g
Rezept: Matjestatar auf Kartoffelrösti mit Mango-Chutney

Zubereitung

Matjes-Tatar:

Matjes waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und eine fein hacken. Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfel in kleine Stücke schneiden. Anschließend den Matjes, Zwiebelwürfel, Apfel und Kapern mischen.

Zitronensaft und 2 Esslöffel Öl verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Soße und Dill zum Tatar geben. Alles vermischen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Kartoffel-Rösti:

Die Kartoffeln schälen, waschen und anschließend grob reiben. Zwiebeln in etwas Öl leicht andünsten, damit sie etwas Farbe annehmen. Angeröstete Zwiebeln zusammen mit dem Ei und Mehl zu den Kartoffeln fügen und verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Jeweils ca. 1 Esslöffel Kartoffelmasse in die Pfanne geben und etwas flach drücken. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 Minuten goldbraun braten. Wenn die Ränder braun werden, ist der richtige Wendezeitpunkt erreicht.

Mango-Chutney:

Die Mango schälen und Scheiben vom Kern abschneiden. Die Mango nun in kleine Würfel schneiden. Zwiebel fein würfeln. Den Apfel schälen und ebenfalls klein würfeln. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Dies ebenfalls mit dem Ingwer tun. Gewürze alle abmessen und zusammen in einer Schale bereitstellen.

Zwiebeln in etwas Olivenöl andünsten, etwas Farbe annehmen lassen. Knoblauch und Zucker dazu geben. Kurz rösten. Gewürze und Ingwer dazu geben, ganz kurz mitrösten lassen, damit sich die Gewürze entfalten. Dann sofort mit Balsamico, Sherry und 4-6 EL Wasser ablöschen. Jetzt Mangowürfel und Apfel dazu geben. Unter regelmäßigem Umrühren 35-40 Min. einkochen.

Zum Schluss noch nach eigenem Geschmack mit mehr Essig oder Salz usw. abschmecken. Das Chutney schmeckt warm und kalt. Ich habe es am Vortag zubereitet und am Kochtag kalt dazugegeben.

Anrichten:

Das Matjes-Tatar auf dem Kartoffel-Rösti platzieren. Eventuell einen Ring zur Hilfe nehmen. Mit Dill dekorieren. Einen Löffel Chutney auf den Teller geben.