MO - FR 19:00

Blattsalate mit (Un-)Kräutern, gebratenen Pfifferlingen und Speckwürfeln

Zutaten

für Personen
Friseesalat 0.5Stk.
Lollo rosso 0.5Stk.
Wildkräuter 100g
Pfifferlinge frisch 500g
Speck 150g
Kartoffeldressing:
Kartoffeldressing:
Kartoffeln vorwiegend festkochend 100g
Weißweinessig 2EL
Sonnenblumenöl kaltgepresst 3EL
Olivenöl 2EL
Fleisch- oder Gemüsebrühe 100ml
Senf 1TL
Schalotte 1Stk.
Salz
Pfeffer

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit 30 Min.
Preiskategorie € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 623 kJ (149 kcal)
Eiweiß 4,8 g
Kohlenhydrate 2,2 g
Fett 13,5 g
Rezept: Blattsalate mit (Un-)Kräutern, gebratenen Pfifferlingen und Speckwürfeln

Zubereitung

Kartoffeldressing:

Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser weich kochen, anschließend abgießen und etwas ausdampfen lassen.

Die Schalotte klein schneiden und mit den noch heißen Kartoffeln in ein hohes Gefäß geben, mit dem Stabmixer mit Essig, Brühe und Senf cremig rühren, nach und nach das Öl dazugeben und anschießend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Soße zu dickflüssig sein, kann man noch Brühe dazugeben.

Salat:

Etwas Öl in eine Pfanne geben und heiß werden lassen, dann die Pfifferlinge darin anbraten. Zur Seite stellen, dann etwas pfeffern und salzen.

Den Speck in kleine Würfel schneiden, in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Zum Abtropfen auf Küchenkrepp geben.

Die Salate und die Kräuter (z. B. Löwenzahn, Giersch, Rauke, Sauerampfer, Schafgarbe) waschen, in der Salatschleuder trocknen und in mundgerechte Stücke zupfen. Anschließend alles in eine große Schüssel geben und vorsichtig mit dem Dressing vermengen (geht am besten mit den Händen).

Den Salat auf großen Tellern anrichten, Kräuter darauf verteilen und mit den Pfifferlingen und dem Speck garnieren.