MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Filet vom Maibock mit Selleriepüree und Rotwein-Schalotten

Zutaten

für Personen
Rehrücken ausgelöst 1.4kg
Sellerieknolle 1Stk.
Kartoffel 1Stk.
Schalotten 250g
Parmesan 100g
Mehl 1EL
Rotwein 200g
Zucker 2EL
Pastinake frisch 1Stk.
Rote Bete 1Stk.
Süßkartoffel 1Stk.
Thymian 1Bund
Olivenöl 3EL
Lardo 100g
Rosmarinzweige 2Stk.
Rapsöl 150ml

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 85 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 812 kJ (194 kcal)
Eiweiß 14,6 g
Kohlenhydrate 3,5 g
Fett 13,1 g
Rezept: Filet vom Maibock mit Selleriepüree und Rotwein-Schalotten

Zubereitung

Den Rehrücken ohne Knochen von Silberhaut und evtl. Sehnen befreien. Mit Pfeffer und Salz würzen und beiseite legen.

Die Schalotten schälen, vierteln und in Olivenöl anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen und das Ganze bis zur Hälfte reduzieren. Den Zucker einrühren und ruhen lassen.

Für das Püree den Sellerie und die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Das Ganze im Topf mit Wasser und Brühe zum Kochen bringen. Sobald das Gemüse gar ist, zu einem Püree verarbeiten und mit etwas Butter abschmecken. Eventuell nachsalzen.

Für dreierlei Gemüse die Rote Bete, die Süßkartoffel und die Pastinake etwa 1 cm dick hobeln. Das Gemüse jeweils in verschiedene Schüsseln geben. Parmesan, Salz, Pfeffer und Thymian mit dem Olivenöl mischen. Nun das Gemüse darin baden und anschließend mit Mehl bestäuben. Das Gemüse kann nun in reichlich Rapsöl frittiert werden.

Das Filet mit 1-2 Rosmarinzweigen belegen, darüber hauchdünne Streifen Lardo (italienischer Bauchspeck) legen. Das Filet etwa 3-4 Minuten von beiden Seiten auf dem Gasgrill grillen. Danach etwa 3 Minuten ruhen lassen.