Samstags 16:55

Der Hundeprofi

'Balu' mag Frauchens Lamas nicht

Sa I 17.08. I 16:55

'Balu' mag Frauchens Lamas nicht Der Hundeprofi

In der erfolgreichen VOX-Coaching-Doku 'Der Hundeprofi' dreht sich alles um das Thema Hunde-Erziehung. Ein Thema der heutigen Sendung: Inmitten Duisburger Felder und Wiesen leben seit über einem Jahr vier südamerikanische Lamas. Alles wäre perfekt - wäre da nicht Claudias Australian Shepherd 'Balu': Der siebenjährige Rüde kann die Lamas seines Frauchens gar nicht leiden. Sobald er sich dem Gehege nähert, versucht er die Tiere zu attackieren.

Fall Claudia mit 'Balu': Inmitten Duisburger Felder und Wiesen leben seit über einem Jahr vier südamerikanische Lamas. Claudia hat sich die gutmütigen Tiere angeschafft und nutzt sie zu Therapiezwecken bei schwerkranken Kindern. Jeden Tag freut sich die Hausfrau, wenn sie zum Gehege der sanften Kamelart fährt, um sie zu versorgen. Alles wäre perfekt - wäre da nicht Claudias Australian Shepherd 'Balu': Der siebenjährige Rüde kann die Lamas seines Frauchens gar nicht leiden. Sobald er sich dem Gehege nähert, versucht er die friedlichen Tiere zu attackieren. Warum? Darauf kann sich die 46-Jährige auch keinen Reim machen. Die sanften Lamas bieten für den Rüden eigentlich nicht den geringsten Anlass, sich derartig aggressiv zu verhalten. Doch was würde passieren, wenn 'Balu' zubeißt und durch seine Angriffe die Lamas ernsthaft in Gefahr bringt? Keine Frage, der Hund muss sein Verhalten ändern. Dazu wird Martin Rütter zu Rate gezogen. Gelingt es dem Hundeprofi, zwischen dem aggressiven 'Balu' und den friedlichen Lamas zu vermitteln?

Fall Doris mit 'Attila': Doris ist das große Glück von 'Attila'. Der Mischlingsrüde kam in Nepal mit zwei gelähmten Hinterläufen zur Welt und fristete dort als Straßenhund sein Dasein. Gerade als er versuchte im Großstadtverkehr von Kathmandu eine vielbefahrene Straße zu überqueren, wurde Doris auf ihn aufmerksam. Für die Pilgerin in Nepal stand fest: Der Welpe bleibt nicht in Asien! Mit einigen Schwierigkeiten gelang es ihr, Attila mit nach Deutschland zu nehmen und ihn vor dem sicheren Tod zu retten. Heute lebt der behinderte Rüde bei Doris in Köln und fährt mit einem Hunde-Rollstuhl durch die Welt. Leider ist er damit oft schneller und eigenständiger unterwegs als das Frauchen lieb ist. Sind andere Hunde in Sicht, spielt sie keine Rolle mehr und 'Attila' ist weg. Eines ist für die Heilpraktikerin klar: Ihr 'Attila' muss hören. Und zwar auf sie. Aber wie erzieht man einen gelähmten Rüden? Insbesondere wenn man überhaupt keine Erfahrung mit Hunden hat? Doris bittet Hundeprofi Martin Rütter um Hilfe.