Der Hundeprofi unterwegs

Die Helden des Ahrtals

Sa I 27.11. I 19:10

Die Helden des Ahrtals Der Hundeprofi unterwegs

Martin Rütter ist unterwegs im Ahrtal, das auch viele Wochen nach der verheerenden Flutkatastrophe weit weg von Normalität ist. Er trifft Menschen, die alles verloren haben - die aber durch die selbstlose Hilfe völlig Fremder wieder Mut fassen. Einer dieser Helfer ist Markus Wipperfürth, der als Lohnunternehmer nicht nur selbst bei den Aufräumarbeiten mit angepackt, sondern ein ganzes Hilfsnetzwerk aus Menschen und Material organisiert hat

Eigentlich wollte Markus Wipperfürth nur einen Tag lang ins Ahrtal fahren, um dort mit seinem Traktor bei den Aufräumarbeiten zu helfen. Aber bei seiner Ankunft im Katastrophengebiet sieht der Lohnunternehmer sofort, dass es damit nicht getan ist. Das Ausmaß der Zerstörung und die Not der Menschen lassen ihn und die anderen Helferinnen und Helfer der ersten Stunde nicht mehr los. Über die Sozialen Netzwerke startet Wipperfürth Aufrufe an andere Landwirte, Bauunternehmer und alles, was einen Bagger fahren kann. Was daraufhin passiert, ist ein kleines Wunder. Aus ganz Deutschland rollt noch in der Nacht weitere Hilfe an. Menschen stellen ihre Maschinen zur Verfügung, ihre Arbeitskraft als Krankenschwester, Seelsorgerin, Brötchenschmierer oder Eimerträgerin. Jede helfende Hand ist willkommen. Und inzwischen ist auch klar: Der Einsatz freiwilliger Helferinnen und Helfer darf nicht abreißen, er wird im Ahrtal noch sehr lange gebraucht.