Montags I 21:15

Hasmik & Armen haben noch Gefühle füreinander

Mo I 17.09. I 21:15

Hasmik & Armen haben noch Gefühle füreinander Eine Nacht mit dem Ex

Armen (28) und Hasmik (28) haben sich seit einem Jahr nicht gesehen. Beide haben noch Gefühle füreinander und hoffen auf einen positiven Ausgang der Aussprache. Durch die steigende Eifersucht fühlte sich Armen hilflos. Hasmik war enttäuscht, weil Armen nie um die Beziehung gekämpft hat. Frank (71) und Maya (52) sind seit sieben Jahren getrennt. Während ihrer Beziehung war Frank noch verheiratet, wollte sich aber nie für Maya scheiden lassen.

Armen (28) und Hasmik (28) haben sich seit einem Jahr nicht gesehen. Beide haben allerdings noch Gefühle füreinander und hoffen auf einen positiven Ausgang der Aussprache. 'Ein Traum wäre es, wenn wir zusammenkämen', gesteht Hasmik. 'Wenn ich die Kraft kriege, sie zurückzuerobern, dann tue ich alles', verrät Armen. Vor drei Jahren entdeckt Armen die schöne Hasmik über Facebook und ist direkt von ihr begeistert. Hasmik und Armen führen eine Fernbeziehung zwischen Gütersloh und Frankfurt. 'Ich war von Anfang an gegen eine Fernbeziehung, für mich war das ein No-Go', erinnert sich Armen, doch für Hasmik macht er eine Ausnahme. Die Beziehung verläuft anfangs sehr gut und harmonisch. Hasmik schwärmt: 'Die Zeit, wo ich mit dir zusammen war, war die schönste Zeit in meinem Leben.' Weil Armen mehrmals hintereinander das Wochenende in Gütersloh verbringt, wird Hasmik allerdings immer eifersüchtiger. Sie fühlt sich vernachlässigt und einsam. Durch die steigende Eifersucht fühlt sich Armen hilflos und wirft Hasmik vor: 'Du bist einfach kalt geworden auf einmal.' Nach drei Jahren trennt sich Hasmik, wovon Armen total überrascht war und sie gehen ließ. Hasmik ist immer noch enttäuscht, dass Armen nie um die Beziehung gekämpft hat. 'Ich war zu stolz dafür', erinnert sich Armen. Er gesteht sich ein, dass er die Situation 'auf die leichte Schulter genommen' hat und bereut sein Verhalten. Schaffen es die beiden in dieser Nacht, ihre Differenzen zu überbrücken und einen neuen Versuch zu wagen?

Frank (71) und Maya (52) sind seit sieben Jahren getrennt. Vor zehn Jahren lernen sie sich in Franks Spielkasino kennen. Frank ist sofort angetan und spricht sie an. Da beide sehr unterschiedlich sind, lässt Maya ihn zunächst zappeln bis sie sich eingesteht: 'Gegensätze ziehen sich an.' Doch hier scheinen die Gegensätze zu groß geworden zu sein. 'Ich wollte einfach geliebt werden', gesteht Maya, doch dieses Gefühl konnte er ihr leider nicht geben. Frank beschreibt sich immer wieder selbst als nüchtern und Maya kann diese Nüchternheit laut eigener Aussage nicht ertragen: 'Ich habe mich in deine Persönlichkeit verliebt und diese Persönlichkeit ist ja dann verloren gegangen.' Ein Hauptstreitpunkt ist Franks in Spanien lebende Ehefrau, von der er zwar getrennt, aber nicht geschieden ist. Frank macht Maya wiederholt Heiratsanträge, hat aber nicht die Absicht, sich von seiner Frau zu trennen. 'Ich habe sie - auf Deutsch gesagt - belogen', offenbart Frank. Nach zweieinhalb Jahren Beziehung wird Maya unerwartet schwanger, worauf Frank wie ein 'gefühlskalter Eisklotz' reagiert. Diese Reaktion war der Grund, warum Maya keinen anderen Ausweg sieht als die Beziehung zu beenden. 'Die Trennung habe ich so nicht kommen sehen', gesteht Frank. Innerhalb von nur drei Tagen ist sie überraschend aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Maya konfrontiert ihn mit seiner rücksichtslosen Reaktion auf den Verlust des ungeborenen Kindes. Nach all den Jahren möchte sie endlich erfahren, ob ihm ihre Trauer damals wirklich derart gleichgültig war und Frank tatsächlich nach der Fehlgeburt erleichtert war. Finden Maya und Frank noch einen Abschluss und schaffen es, sich nach sieben Jahren zu vertragen? Werden sie die Nacht sogar gemeinsam in dem Apartment verbringen?