Risotto mit Pecorino, Birnen und Kaisergranat (André Dietz)

Zutaten

für Personen
Schalotten 2Stk.
Risotto-Reis 200g
Wein 200ml
Geflügelbrühe 500ml
Birne, groß, fest 1Stk.
Balsamico-Essig 1Spritzer
Birnensaft 1Schuss
Friseesalat 1Stk.
Radicchio Treviso 1Stk.
Pecorino-Käse 250g
Kaisergranate 12Stk.
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Butter

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel
Zubereitungszeit 40 Min.
Preiskategorie € € €

Nährwert pro 100 g

kj (kcal) 552 kJ (132 kcal)
Eiweiß 4,7 g
Kohlenhydrate 18,1 g
Fett 2,9 g
Rezept: Risotto mit Pecorino, Birnen und Kaisergranat (André Dietz)

Zubereitung

Zwei EL Olivenöl und ebenso viel Butter in einem Topf schmelzen. Zwei Schalotten in feine Würfel schneiden und im Fett anschwitzen.

Den Reis dazugeben und mit dem Wein ablöschen. Mit Geflügelfond auffüllen und salzen. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen und den Reis immer wieder umrühren.

Die Birne mit Schale in Würfel schneiden, Kerngehäuse übrig lassen. In 2 EL Butter anschwitzen. Essig und Birnensaft dazu geben und wieder reduzieren.

Drei Hände von den hellgrünen Blättern des Friséesalats abzupfen. Den Radicchio putzen. Beides mit etwas Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer würzen.

100-150 g Pecorino fein reiben und in das Risotto geben. Umrühren, bis er geschmolzen ist. In einer weiteren Pfanne Butter und Olivenöl braun werden lassen und die Kaisergranatschwänze leicht schwenken.

Die Birnen in das Risotto geben.100 g Pecorino in feine Scheiben reiben.

In tiefe Teller das Risotto zuunterst anrichten, die Kaisergranate und Salat sternförmig darauflegen und mit den Pecorinostreifen toppen.

Bildrechte: Wiesegenuss