MO. - FR. I 18:00 Uhr

Kater Hitchcock hat sich schwer am Auge verletzt

Mi I 14.02. I 18:00

Kater Hitchcock hat sich schwer am Auge verletzt Hautnah: Die Tierklinik

In 'Hautnah: Die Tierklinik' kämpfen die Tierärzte der Tierklinik Lüneburg jeden Tag um ihre tierischen Patienten und das Wohlergehen ihrer Besitzer. Der turbulente Klinikalltag hält dabei nicht nur mit Spannung erwartete Diagnosen und tierisch skurrile Fälle bereit, sondern auch emotionale Entscheidungen, packende Wiedersehensfreude oder schmerzliche Abschiede - immer authentisch und immer nah dran.

Heute geht es um die folgenden Fälle:

Hauskatze 'Hitchcock': Hauskatze 'Hitchcock' scheint ein echter Draufgänger zu sein. Jetzt hat sein Besitzer ihn mit einem blutunterlaufenen dicken Auge auf der Terrasse gefunden. Ein Notfall für Dr. Hassan Mafamane, denn die Zeit rennt. 'Hitchcocks' Auge ist stark lädiert und muss dringend behandelt werden. Doch die Röntgenuntersuchung offenbart, dass 'Hitchcock' außerdem in die Lunge blutet. Können die Tierärzte der Klinik 'Hitchcock' retten?

Deutscher Wachtelhund 'Carlsson': Der junge 'Carlsson' ist der ganze Stolz seiner Besitzer. Der 9 Monate alte Deutsche Wachtelhund soll einmal ein hervorragender Jagdhund werden. Doch offensichtlich hat 'Carlsson' bei seinem letzten Jagdversuch Streit mit einem Fuchs bekommen. Seitdem hat der Rüde Knieprobleme. Chirurg Dr. Christian Schlichtherle soll der Sache auf den Grund gehen. Doch alle bildgebende Diagnostik bleibt ohne klaren Befund. Der einzige Weg scheint eine OP zu sein, in der man sich die Kniegelenke unmittelbar anschaut. Entscheiden sich die Besitzer für oder gegen eine OP?

Flat Coated Retriever 'Nike': 'Nike' ist Stammgast in der Tierklinik. Die 2jährige Flat Coated Retriever-Dame hat in der Vergangenheit schon etliche Male die Socken ihrer Besitzer verschlungen und lag deshalb schon dreimal auf dem OP Tisch. Auch diesmal scheint 'Nike' wieder zugeschlagen zu haben, denn Frauchen vermisst eine große, lange Wintersocke. Chefärztin Uta Rönneburg veranlasst umgehend eine Röntgenuntersuchung. Mit dem Ergebnis: Nix Auffälliges zu finden. Um dennoch auf Nummer sicher zu gehen, bekommt 'Nike' ein Kontrastmittel verabreicht. Damit soll geschaut, werden, ob Magen und Darm wirklich frei sind von Fremdkörpern. Findet sich vielleicht doch eine Socke im Inneren der Hündin?

Rauhaardackel 'Paula' und 'Greta': 'Paula' und 'Greta' wollten mit ihren Besitzern eigentlich einen entspannten Spaziergang machen. Doch wie aus dem Nichts wurde die beide Rauhhaardackeldamen von einem anderen Hund angefallen und gebissen. Die besorgten Besitzer sind daher schnell in die Tierklinik geeilt. Tierärztin Katharina Rempel kümmert sich um die Notfälle, denn die beiden Dackeldamen haben offene Wunden und bluten. Nach genauerer Untersuchung steht Tierärztin Katharina Rempels Entscheidung fest: die Wunden sind so tief, dass sie unter Narkose genäht werden müssen.

Farbmaus 'Romy': Maus 'Romy' hat ein Beule am Vorderbein und deshalb Probleme beim Laufen. Tierärztin Laura Hanebeck nimmt den kleinen Nager genauer unter die Lupe und dabei platzt die Beule an 'Romys' Bein auf. Die Tierärztin vermutet einen Abszess. Kann sie 'Romys' Schmerzen lindern?