MO. - FR. I 18:00 Uhr

Rüde Anton erbricht seit Tagen

Do I 15.02. I 18:00

Rüde Anton erbricht seit Tagen Hautnah: Die Tierklinik

In 'Hautnah: Die Tierklinik' kämpfen die Tierärzte der Tierklinik Lüneburg jeden Tag um ihre tierischen Patienten und das Wohlergehen ihrer Besitzer. Der turbulente Klinikalltag hält dabei nicht nur mit Spannung erwartete Diagnosen und tierisch skurrile Fälle bereit, sondern auch emotionale Entscheidungen, packende Wiedersehensfreude oder schmerzliche Abschiede - immer authentisch und immer nah dran.

Heute geht es um die folgenden Fälle:

West Highland Terrier 'Anton”: Der 11 Jahre alte West Highland Terrier 'Anton' erbricht seit Tagen. Aus diesem Grund ist sein besorgtes Herrchen mit ihm in die Tierklinik geeilt und wünscht eine Magenspiegelung. Tierärztin Cindy Freigang nimmt sich des Falles an und erklärt dem aufgeregten Herrchen, dass eine Magenspiegelung erst der letzte Schritt eines langen Diagnostikverfahrens sei. Gemeinsam mit Cheftierärztin Uta Rönneburg kann sie 'Antons' Besitzer beruhigen. Der Rüde wird stationär aufgenommen und erst einmal gründlich mittels Röntgen und Ultraschall untersucht.

Boston Terrier 'Dana': Hündin 'Dana' hat sich beim Spielen die Kralle verletzt. Jetzt blutet die Wunde immer wieder. Ob vielleicht etwas Schlimmeres dahinter steckt, soll Tierärztin Laura Hanebeck nun herausfinden. Sie möchte die Pfote röntgen, damit sie einen Bruch ausschließen kann.

Weißer Schweizer Schäferhund 'Loui': Der Weiße Schweizer Schäferhund 'Loui' ist taub. Aber das ist nicht sein einziges Problem. Vor einiger Zeit wurde bei dem Rüden ein Herzgeräusch festgestellt. Daher ist 'Louis' Frauchen mit ihrem Liebling heute zu einem Ultraschalltermin in die Tierklinik gekommen. Kardiologe Dr. Dirk Remien soll überprüfen, wie schwer 'Louis' Herzfehler ist. Schließlich befindet sich der Rüde zurzeit in der Ausbildung zum Rettungshund. Kann der Cheftierarzt nach der Ultraschalluntersuchung Entwarnung geben und 'Loui' seine Ausbildung fortsetzen?

Rennmaus 'Ray': Maus 'Ray' hat einen Knubbel am Bauch. Damit aus einer gutartigen Wucherung nicht irgendwann ein bösartiger Tumor wird, möchte 'Rays' Besitzerin diese Umfangsvermehrung heute entfernen lassen. Kein Problem für einen erfahrenen Operateur wie Tierarzt Dr. Uwe Zimmermann, wäre da nicht die Sorge, um die Narkose. Denn die ist bei kleinen Nagern nicht ungefährlich.

Norwegischer Waldkatzenmix 'Lilly': Katze 'Lilly' hat Gleichgewichtsprobleme: sie stolpert beim Gehen oder kippt beim Fressen zur Seite. Für Tierarzt Dr. Hassan Mafamane ist schnell klar, dass der Stubentiger ein neurologisches Problem hat. Oberarzt Dr. Henning Schenk schaut sich die bereits 13 Jahre alte 'Lilly' an und kommt zu dem Schluss, dass nur eine weitergehende Untersuchung in Narkose Aufschluss darüber bringen kann, was der Katze fehlt. Wird sich 'Lillys' Frauchen dafür entscheiden?

Europäische Kurzhaar Katze 'Krabbe': Katze 'Krabbe' ist seit einiger Zeit extrem schmerzempfindlich und lässt sich kaum anfassen. Tierarzt Hans-Christoph Vöcks untersucht 'Krabbe' und ist überrascht, dass die Patientin keinen Mucks von sich gibt. Dennoch sollen weitere Untersuchungen helfen, Licht ins Dunkel zu bringen.

Rhodesian Ridgeback 'Abeni': Rhodesian Ridgeback 'Abeni' hat seit einigen Tagen verschleimte Atemwege und bekommt insbesondere nachts sehr schlecht Luft. Tierärztin Cindy Freigang untersucht 'Abeni' genau und stellt neben den verschleimten Atemwegen auch geschwollene Lymphknoten fest. Was ist nur los mit dem Rüden?