Themen & Personen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Die Höhle der Löwen 2020

Die Höhle der Löwen 2020 TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Bei „Die Höhle der Löwen 2020“ versuchten wieder ambitionierte Gründer sieben Investoren von ihren innovativen Konzepten und damit auch von Investitionen in ihre Firmen zu überzeugen.

Im Frühjahr 2020 ging die beliebte Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ in die 7. Staffel. Das VOX-Erfolgsformat begeistert seit 2014 Millionen Fans und fesselt die Fernsehzuschauer regelmäßig mit der Präsentation kreativer Ideen und spannender Erfindungen an ihre Bildschirme. Amiaz Habtu moderierte die insgesamt sechs Folgen der siebten Staffel. Er führt seit Staffel eins durch „Die Höhle der Löwen“ und gehört damit zu den Urgesteinen der Show.

Die kritische Jury bestand, genau wie in der 6. Staffel von DHDL, aus sieben anspruchsvollen Investoren, die es zu überzeugen galt. Neben Frank Thelen, Ralf Dümmel, Judith Williams, Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl gehörten auch Dr. Georg Kofler und Nils Glagau zum „Löwenrudel“. Aufgrund der begrenzten „Jury“-Stühle wechselten sich die Löwen ab und so sahen sich die Gründer immer wieder anderen Konstellationen gegenüber. Die 7. Staffel von „Die Höhle der Löwen“ war gleichzeitig die letzte mit Investor Frank Thelen. Er verließ das Rudel nach der finalen Folge.

Auch in dieser Staffel von DHDL pitchten die motivierten Gründer wieder, was das Zeug hielt und überraschten Jury und Zuschauer mit neuen Produkten und kreativen Geschäftsideen. In Folge 3 stellte beispielsweise Georg Pröpper mit „Lazy Leaf“, einen selbstgießenden, elektronischen Blumentopf mit integriertem Wassertank vor. Der Topf ist so programmiert, dass er bei der Gießmenge sogar die Außentemperatur berücksichtigt. Mit dieser alltagstauglichen Idee konnte Pröpper die Löwen begeistern. Ralf Dümmel wollte sich den Deal nicht entgehen lassen und schlug direkt zu.

Im Staffelfinale von „Die Höhle der Löwen“ wollten die Leistungssportler Johannes Bitte und Christian Monzel mit „drinkbetter“ ein Nahrungsergänzungsmittel an die Löwen bringen. Die beiden haben eine innovative Zwei-Komponenten-Technologie erfunden, durch die schwer lösliche pflanzliche Stoffe wie Ingwer oder Kurkuma erst direkt vor dem Trinken in ein Getränk eingeschlossen werden. Mit dieser Idee konnten die Start-Up-Gründer nicht nur Dagmar Wöhrl von ihrem Elixier überzeugen, sondern bewegten Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer zu einem Kombiangebot. Das Löwen-Duo bat 300.000 Euro für 30 Prozent und erhielt den Zuschlag.